Gleichstellung
und Diversität

Einladung zur informatica feminale Baden-Württemberg 2015

(28.07.-01.08.2015) Öffentlicher Conference Day (30.07.2015)

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Studentinnen und Interessierte,

die informatica feminale Baden-Württemberg ist die Sommerhochschule für
Studentinnen und interessierte Frauen aus dem Bereich Informatik und
verwandten Fachrichtungen. Sie wird von
Dienstag, 28. Juli – Samstag, 01. August 2015
an der Hochschule Furtwangen stattfinden.

Über 40 spannende Kurse, Seminare und Vorträge werden angeboten, zum
Beispiel zu den Themen Java-Programmierung, TYPO3 CMS, agile
Softwareentwicklung, Datenbanksysteme - Datenmodellierung, C#,
Informationsmodellierung und - aufbereitung mit XML und XSL, MATLAB oder
Social Skills Kurse zu Rhetorik, Qualitäts- und Selbstmanagement. Bei
Besuch der Datenschutzkurse können die Teilnehmerinnen zur betrieblichen
Datenschutzbeauftragten bestellt werden! Für die Fachkurse können
Studentinnen Credit Points nach ECTS erhalten.

Anmeldungen zu allen Kursen sind über die Webseite
www.informatica-feminale-bw.de möglich. Die Teilnahmegebühr für
Berufstätige beträgt 200 Euro pro Halbwochenkurs, für Studentinnen 35
Euro pro Halbwochenkurs, weitere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte
unserem Programmheft. Anmeldeschluss ist Sonntag, 28. Juni 2015. Hier
(Link) können Sie sich anmelden.

Am Donnerstag, 30. Juli findet der Conference Day mit Fachvorträgen aus
Industrie und Wissenschaft statt. Dazu ist die interessierte
Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Eine Anmeldung zu den Vorträgen ist
nicht notwendig. Des Weiteren finden Laborführungen und
Bewerbungsworkshops* statt (nach vorheriger Anmeldung). * nur für
Teilnehmerinnen der informatica feminale Baden-Württemberg

Weitere Informationen und Materialien finden Sie auf unserer Webseite.
Über das detaillierte Programm informiert das Programmheft, das ebenfalls
auf der Website www.informatica-feminale-bw.de zur Verfügung steht.

Bitte geben Sie diese Information auch in Ihrem Umfeld weiter.
Mit freundlichen Grüßen,
Alexandra Stocker
Wir danken recht herzlich unserem Goldsponsor 2015: Deutsche Telekom AG.

Die informatica feminale Baden-Württemberg ist ein Projekt des
Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.


Kontakt

Netzwerk Frauen.Innovation.Technik
Dipl.-Soz.wiss. Alexandra Stocker
Hochschule Furtwangen
Jakob-Kienzle-Str. 17
D-78054 Villingen-Schwenningen
Tel: 07720 307-4375

informatica[at]hs-furtwangen.de (Link)




Ausstellungen zum Thema Gender in Baden-Württemberg 2015


Die LaKoG hat anlässlich mehrerer An- und Nachfragen aktuelle Ausstellungen mit Gender-Bezügen in Baden-Württemberg zusammengestellt. Sie laufen größtenteils momentan und freuen sich auf Besuch. Eine Liste mit den Ausstellungstiteln (sowie Ausstellungsort, einer kurzen Beschreibung, Homepageadressen...) ist im PDF zu finden. Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit; Ergänzungen sind willkommen!


Wir wünschen viel Vergnügen!

Hildegardis-Verein vergibt Darlehen für alleinerziehende Studentinnen

Ende der ersten Bewerbungsfrist am 31.1.2015

Bonn, 15.12.2014. Dank der finanziellen Unterstützung der Hofmann-Stiftung kann der Hildegardis-Verein sein Förderangebot nochmals erweitern: In den nächsten beiden Jahren vergibt er zusätzliche Studiendarlehen an alleinerziehende Studentinnen.

Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Bewerberin das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und dass sie christlicher Konfession ist. Gefördert werden alle Fachrichtungen und Studienziele, neben Erststudien können auch Zweit- oder Aufbaustudiengänge gefördert werden. Das Darlehen ist zinslos und wird in monatlichen Beträgen von 500 € oder 250 € ausgezahlt. Die Bewerberin nennt dem Hildegardis-Verein  die benötigte Förderdauer.

Der Bewerbung sind neben Bewerbungsbogen, Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch zwei Gutachten beizulegen. Weitere Informationen finden sich unter:

www.hildegardis-verein.de/darlehen/bewerbungsunterlagen

„Wir im Hildegardis-Verein setzen uns dafür ein, dass Frauen in ihrer Qualifizierung unterstützt werden und dass sie, wenn sie besondere Herausforderungen zu schultern haben, wie zum Beispiel alleinerziehende Frauen mit Kind, neben einer finanziellen Entlastung auch ein Netzwerk kennenlernen, in dem sie Gleichgesinnte treffen und Ermutigung erfahren. Wir danken der Hofmann-Stiftung dafür, dass sie es uns durch ihre großzügige Zuwendung ermöglicht hat, in den nächsten beiden Jahren gezielt auf diese Zielgruppe zuzugehen“, so Professorin Dr. Gisela Muschiol, Vorsitzende des Hildegardis-Verein, an diesem Montag in Bonn.

Interessierte Studentinnen können sich ab sofort beim Hildegardis-Verein bewerben. Einsendeschluss für die Darlehensvergabe für das kommende Sommersemester ist der 31. Januar 2015.

Die meccanica feminale 2015

Liebe Studentinnen und Interessierte,

die meccanica feminale ist die Frühjahrshochschule für Studentinnen und Fachfrauen der Fachgebiete Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Sie findet vom 24.02. - 28.02.2015 an der Universität Stuttgart, Campus Vaihingen statt. Über 40 spannende und interessante Vorlesungen, Vorträge oder Workshops werden angeboten zum Beispiel Medizintechnik, Simulation, MATLAB, LabVIEW, LaTeX, Werkstoffe der Nanotechnik, Requirements Engineering, Erneuerbare Energien, Race Car Aerodynamics - Rennwagen-Aerodynamik, Social Skills Kurse wie Zeitmanagement, Projektmanagement, Frei sprechen für Frauen, Verhandlungsführung, Schreiben in Studium, Wissenschaft und Technik, Datenschutz und Datensicherheit u.v.m. Bei erfolgreichem Kursabschluss
wird den Teilnehmerinnen ein Zertifikat - für viele Kurse mit Credit Point (ECTS) - ausgestellt.

Anmeldungen zu allen Kursen sind über die Website
www.meccanica-feminale.de ab sofort möglich.

Die Teilnahmegebühr für Berufstätige beträgt 180 Euro pro Halbwochenkurs, für Studentinnen 30 Euro pro Halbwochenkurs, weitere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte unserem Programmheft.

Am Donnerstag, 26. Februar findet der Conference Day mit Fachvorträgen aus Industrie und Wissenschaft statt. Die interessierte Öffentlichkeit ist hierzu herzlich eingeladen. Eine Anmeldung dazu ist nicht notwendig, Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich über das detaillierte Programm auf der Veranstaltungswebseite informieren.

Zeitraum Frühjahrshochschule meccanica feminale: 24.02. - 28.02.2015
Anmeldeschluss: Freitag, 11. Januar 2015;
Platzvergabe nach Anmeldetermin; Plätze sind begrenzt!

Anmeldung und Infos: www.meccanica-feminale.de

Die meccanica feminale ist ein Projekt des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Kontakt:
Netzwerk Frauen.Innovation.Technik
Hochschule Furtwangen | Furtwangen University
Jakob-Kienzle-Str. 17
D-78054 Villingen-Schwenningen
Tel: 07720 307-4375
Fax: 07720 307-4724
Mail: meccanica@hs-furtwangen.de


www.scientifica.de 
www.netzwerk-fit.de 

1. Nachwuchswissenschaftlerinnen - Preis

Ausschreibung des 1. Nachwuchswissenschaftlerinnen-Preises durch das Gleichstellungsbüro der Pädagogischen Hochschule Heidelberg in Kooperation mit der PH Heidelberg Graduate School

Das Gleichstellungsbüro der Pädagogischen Hochschule Heidelberg schreibt zum Start der PH Heidelberg Graduate School ein Preisgeld in Höhe von

2 x 2.500,- €

für zwei herausragende Promotionsvorhaben (Exposé oder Zwischenbericht) von Doktorandinnen der PH Heidelberg aus.

Wir ermuntern alle Doktorandinnen der PH Heidelberg, die bereits Mitglied der PH Heidelberg Graduate School sind oder ihre Mitgliedschaft beantragen, sich zu bewerben. Wir bitten alle Lehrenden der PH Heidelberg, geeignete Bewerberinnen auf die Ausschreibung aufmerksam zu machen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Umsetzungsdienst an der PH Heidelberg

Seit dem Sommersemester 2013 beschäftigt die PH zwei Tutoren, die Texte für sehbehinderte Studierende aufarbeiten.

Mehr Informationen dazu findet ihr hier.

Antrag auf Erlass der Studiengebühren

Studierende der gebührenpflichtigen Studiengänge (Aufbaustudiengang Lehramt Sonderpädagogik und die Masterstudiengänge Bildungswissenschaften sowie E-Learning und Medienbildung) können ab sofort einen Antrag auf Teilerlass der Studiengebühren in Höhe von 50 % stellen, wenn

- sie ein Kind pflegen und erziehen, das zu Beginn des jeweiligen Semesters das vierzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat,
- sich ihre Behinderung/chronische Krankheit im Sinne des § 2 des Neunten
   Sozialgesetzbuchs erheblich studienerschwerend auswirkt.
 

Den Antrag findet ihr hier.

Auslandsjahr mit Kind in den USA

Hilfreiche Informationsseite

Liebe Eltern,
Wir haben von Hanna Lose einen Artikel über das Thema "Auslandsstudium in den USA mit Kind" bekommen und wollen diesen mit euch hier teilen. Sie hat nützliche Infos zum Auslandsjahr zusammengetragen:
Kurz zur Person: Hanna Lose hat Anglistik an der Goethe Universität in Frankfurt studiert. Während ihres Studiums hat sie ein Auslandsjahr an der Universität in Chicago eingelegt, nach dem Abschluss ist sie zum Arbeiten nach Chicago zurückgekehrt.

Auf dieser Internetseite findet Ihr hilfreiche Informationen zu einem Auslandssemester/-studium mit Kind:

http://www.auslandsstudium-mit-kind.de/

Kinderessen in der Mensa kostenlos

Im neuen Campus ist es zu lesen: Kinderessen in der Mensa sind kostenlos.

Auf der Seite des Studentenwerks Heidelberg könnt ihr es nachlesen. www.studentenwerk.uni-heidelberg.de

Das Gleichstellungskonzept ist jetzt online

Unter der Rubrik "Gleichstellungsplan" finden Sie absofort das aktuelle Gleichstellungskonzept zum Downloaden.

Kontakt

E-Mail: gleichstellungsbeauftragte(at)ph-heidelberg.de

Die Tutorinnen beraten euch gerne zu den Öffnungszeiten persönlich im Büro (AB 019)

Montag       12-14 Uhr
Dienstag     08-12 Uhr
Mittwoch     15-17 Uhr
Und nach Absprache


Oder per Telefon
:

06221 477-232 (nur während der Öffnungszeiten)


NEU
: Das Gleichsstellungsbüro kann als Ruheraum genutzt werden.

 

Erste Antworten findet ihr unter den FAQs, dazu bitte die LOGIN-Funktion verwenden!

 

·         Kontakt Wullewatsch hier.

·         Kontakt Club Parentes hier.

·         Ansprechpartner für männliche Lehrende und Studierende: Dr. Andreas Schnirch.

·         Ansprechpartnerin und Ansprechpartner für Fragen im Zusammenhang mit sexueller Belästigung (Frau Reis und Herrn Schnirch)

 


Anschrift:
Raum 019
Keplerstr. 87
69120 Heidelberg
Postfach: 134