Heidelberger Kompetenztraining (HKT)

Seit Januar 2012 ist das HKT fester Bestandteil im Projekt "StarkmacherSchule". Dieses wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS - Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. 

Das Bundesprogramm hat sich zum Ziel gesetzt, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus abzubauen, vor allem jedoch die Diskriminierung und Ausgrenzung auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft. So sollen junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund beim Übergang in Ausbildung und Beschäftigung nachhaltig gefördert und unterstützt werden. Ziel ist es, eine Gesellschaft voranzutreiben, die geprägt durch Toleranz und Partizipation die Vorteile der kulturellen Vielfalt zu nutzen und zu schätzen weiß. 

"StarkmacherSchule" richtet sich vorrangig an Jugendliche an Haupt-, Real-, Berufs- und Förderschulen, die hinsichtlich ihrer beruflichen Chancen benachteiligt sind. Mehrere Teilprojekte unterstützen die Zielgruppe darin, soziale und interkulturelle Kompetenzen aufzubauen und Zusammenhalt, Empathie, sowie die individuelle Beschäftigungsfähigkeit zu fördern.

Im Mittelpunkt des Projekts steht ein Schulmusical, das die Schülerinnen und Schüler innerhalb von nur einer Woche selbstständig in mehreren Workshops auf die Beine stellen. Unterstützung erhalten sie durch die international erfolgreiche Performing Arts Group „Gen Rosso“. Als Höhepunkt dieser Woche wird das Musical öffentlich aufgeführt.

Das Projekt möchte Jugendliche ermutigen, sich ihrer individuellen Stärken bewusst zu werden und die eigenen Talente bei der Planung und Durchführung des Schulmusicals einzubringen. Diese Erfahrungen sollen den Schülerinnen und Schülern auch beim Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf helfen und sie in der Bewerbungsphase und beim Berufseinstieg unterstützen.

"StarkmacherSchule" wird in Zusammenarbeit mit dem Starkmacher e.V., der  Performing Arts Group Gen Rosso, den Joblingen, dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., der Kommende Dortmund und 18frames realisiert.

Das HKT im StarkmacherSchule-Projekt

Das Heidelberger Kompetenztraining (HKT) bildet einen zentralen Baustein in diesem Prozess, indem es LehrerInnen und SchülerInnen - sowohl für das Musical als auch im Transfer auf die berufliche Praxis - mental unterstützt. Die SchülerInnen lernen durch das HKT, sich herausfordernde und gleichzeitig bewältigbare Ziele zu setzen und werden in der Zielerreichung und ihrer Selbstwirksamkeit nachhaltig gestärkt. So kann das durch die Erfolgserfahrungen neu gewonnene Selbstvertrauen in den Alltag integriert und auf berufliche Herausforderungs-situationen angewendet werden.

Weitere Informationen zu dem Projekt erhalten Sie unter StarkmacherSchule.de

Das Projekt "StarkmacherSchule" wird gefördert durch:

Logos XENOS, BMAS, ESF, EU
Logo Manfred-Lautenschläger-Stiftung
Logo Starkmacher e.V.

Die Broschüre zum Projekt können Sie hier herunterladen.

Das Bild zeigt das Titelbild der Broschüre zum Projekt StarkmacherSchule