Institut für Kunst, Musik und MedienMusik

Musik studieren an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Wer Musiklehrer an einer Grund-, Haupt-, Real- oder Sonderschule werden möchte, findet an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg für das Musikstudium optimale, inhaltlich breit gefächerte sowie die individuellen Stärken und Vorlieben der Studierenden fördernde Rahmenbedingungen vor.

Das fachlich bestens ausgewiesene Dozententeam des Faches Musik mit zwei Professoren, acht hauptamtlich Lehrenden sowie ca. 20 Lehrbeauftragten für den Instrumental- und Gesangsunterricht oder für spezielle Themenfelder garantiert ein umfangreiches, abwechslungsvolles Studienangebot bei hoher und individuell ausgerichteter Betreuungs- und Beratungsdichte.

Zudem hat sich im Fach Musik über die Jahre hinweg eine nicht nur in den Musikensembles wirksame Kultur des Miteinander entwickelt, die von intensiver Kooperation und Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden getragen wird.

Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit machen das Fach zu einem Kulturträger, der das Musikleben innerhalb und außerhalb der Hochschule vielfältig bereichert.

Die Schwerpunkte:

  • Ausbildung mit künstlerischer, wissenschaftlicher und praktischer Ausrichtung
  • Möglichkeit der Mitwirkung in diversen Ensembles unterschiedlichster Musikstile
  • Kooperation mit Kulturinstitutionen der Region (Konzertpädagogisches Kompetenzzentrum)
  • Regelmäßiger Austausch mit erfahrenen Lehrerinnen und Lehrern (Musikwerkstatt)
  • Intensive Zusammenarbeit von Studierenden und Lehrenden
  • Vertiefung des Studiums in forschungsbezogenen Studiengängen

Ensembles:

  • Chor und Orchester
  • Big Band
  • Schlagwerkensemble
  • Kammermusikensembles
  • Voctetto
  • ProMusica
  • Frauenchor 4x4
  • Rocktutorium
  • PHlautissimo

Studieren und forschen im Fach Musik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Um Musik studieren zu können, ist das Bestehen der Aufnahmeprüfung erforderlich, die in jedem Semester durchgeführt wird. Das Regelstudium dauert 6 – 7 Semester (180 bzw. 210 ECTS-Punkte) und schließt mit dem Ersten Staatsexamen ab.

Die Studienstruktur ist nach den Bologna-Kriterien modularisiert. Je nach Prüfungsordnung wird Musik mit max. zwei weiteren Unterrichtsfächern kombiniert, zudem hat das Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg einen ausgeprägten erziehungswissenschaftlich-entwicklungspsychologischen Anteil und sieht schulpraktische Studien und studienbegleitende, betreute Schulpraktika in jedem Semester vor.

Für Musikstudierende besteht im Rahmen einer ERASMUS-Kooperation des Faches Musik zudem die attraktive Möglichkeit eines Auslandssemesters an der Musikuniversität „Mozarteum“ (Salzburg) oder der Musikhochschule Tallinn (Estland).

Die Studierenden agieren mit Engagement und Eigenständigkeit in der quasi institutionalisierten studentischen Musik-Fachschaft, die mit zahllosen (musikalischen) Aktivitäten und unterschiedlichsten Veranstaltungen (wie etwa der legendären Rocknacht) das kulturelle Leben in der Hochschule bereichert.

Die Absolventinnen und Absolventen des Faches Musik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg verfügen über Professionalität in den Kompetenzbereichen der

  • musikalisch-künstlerischen Praxis (im 1. und 2. Instrument und in Gesang)
  • fachwissenschaftlich-fachdidaktischen Theorie
  • Praxis des Musiklernens in der Schule

Sie werden im Studium dazu angeregt, diese drei Bereiche sowohl miteinander zu vernetzen als auch unterrichtsbezogen altersgemäß zu übertragen. Dadurch erhalten sie Grundlagen zur Entwicklung einer eigenständigen Lehrerpersönlichkeit.

Eine wissenschaftlich-akademische Weiterqualifizierung besonders geeigneter Absolventinnen und Absolventen des Faches erfolgt im individuell zugeschnittenen Promotionsaufbaustudiengang bzw. in (z.Z. in Planung befindlichen) Masterstudiengängen.

Als Forschungsschwerpunkte haben sich dabei folgende Felder etabliert:

  • Konzertpädagogik
  • Analyse von Musik
  • Filmmusik
  • Musikanthropologie/-ethnologie
  • Musiktheater
  • Improvisation