F III / IGWPOL

Prof. Dr. Reinhard Mehring

Besucheradresse:
Raum: TO 105 (Technologiepark Ost - INF 519)
Tel.: 06221 477-229
Tel. international: 0049 6221 477-229
E-Mail: mehring(at)ph-heidelberg.de

Sprechstunde SoSe 2016 (Vorlesungszeit):
Montag 18:00 - 19:00 Uhr

Änderung:
Die Sprechstunde am 25.07.2016 entfällt.

Prof. Dr. Reinhard Mehring

lehrt Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

  • geb. 07.04.1959 in Düsseldorf, verheiratet, ein Sohn (geb. 1998)
  • bis 1979 Kindheit und Jugend in Düsseldorf, Abitur, Freiwilliges Soziales Jahr
  • 1979-1985 Studium der Philosophie, Germanistik und Politikwissenschaft in Bonn und Freiburg, 1. Staatsexamen, Magister, Pädagogikum
  • 1985-1987 Referendariat (Bismarck- und Otto-Hahn Gymnasium Karlsruhe), 2. Staatsexamen
  • 1988 Promotion im Fach Politikwissenschaft (Universität Freiburg)
  • 1989-2000 Lehrauftrag Politikwissenschaft (Universität Düsseldorf), Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht (Universität Würzburg), Wissenschaftlicher Assistent und Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rechts- und Sozialphilosophie (Humboldt-Universität zu  Berlin), Habilitation am Institut für Philosophie der HU-Berlin
  • 2001-2007 Privatdozent HU-Berlin, Schuldienst Comenius-Gymnasium Düsseldorf und ab 2002 Flora-Realschule Düsseldorf
  • seit WS 2007/08 PH-Heidelberg
  • WS 2008/09 Lehrstuhlvertretung Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin

 

 

Publikationen

Bücher (Auswahl)

  • Heideggers „große Politik“. Die semantische Revolution der Gesamtausgabe, Mohr, Tübingen 2016, 334 S.

  • Hg. Ethik nach Theresienstadt. Späte Texte des Prager Philosophen Emil Utitz (1873-1956). Herausgegeben, eingeleitet und kommentiert, Königshausen & Neumann, Würzburg 2015, 216 S.

  • Kriegstechniker des Begriffs. Biographische Studien zu Carl Schmitt, Mohr Siebeck, Tübingen 2014, 195 S. (enthält überarbeitet und erweitert die Aufsätze 62, 82, 87, 89, 91, 100, 106, 107, 111)

  • Hg., zusammen mit Rolf Rieß: Ludwig Feuchtwanger, Der Gang der Juden durch die Weltgeschichte. Typoskript von 1938, deGruyter, Berlin 2014, 371 S.

  • Hg. Inklusion und Individualität. Aspekte einer systematischen Spannung, Mattes Verlag, Heidelberg 2012, 207 S. (Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Heidelberg Bd. 56) (mit Beiträgen von Staatsministerin M.Böhmer, H.Engin, Th.Klauss, K-U.Hellmann, Th.Brüsemeister, P.Deger, G.Zenkert, M.Hetzel, Th.Lorenz, D.Kettler)

  • Carl Schmitt zur Einführung, Junius-Verlag, Neufassung (4. Aufl.) Hamburg 2011

  • Carl Schmitt. Aufstieg und Fall. Eine Biographie, Beck-Verlag, München 2009, 743 S. (englische Übersetzung Polity Press 2014)

Vollständige Publikationsliste von Prof. Dr. Reinhard Mehring als pdf-Datei (Stand April 2016)

Bild: Prof. Dr. Mehring
Prof. Dr. Reinhard Mehring

Postanschrift:
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Institut für Gesellschaftswissenschaften
Abt. Politikwiss., Prof. Dr. Mehring
Postfach 10 42 40
69032 Heidelberg

Paketadresse:
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Institut für Gesellschaftswissenschaften
Abt. Politikwiss., Prof. Dr. Mehring
Keplerstraße 87
69120 Heidelberg