BachelorstudiengangGebärdensprachdolmetschen

Berufsfelder

Hinweis

Der Senat der Pädagogischen Hochschule Heidelberg hat der Einrichtung des Studiengangs zugestimmt. Die Zustimmung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg steht noch aus. Änderungen sind demnach vorbehalten (Stand: 05/2021).

Abschluss

Sie schließen den Studiengang mit dem "Bachelor of Arts" ab.

Berufsfeld

Nach dem Bachelorstudium können Sie in Kontexten dolmetschen und übersetzen, in denen gehörlose und hörende Menschen zusammentreffen.

Die meisten Gebärdensprachdolmetscher:innen sind freiberuflich tätig. Auch ein Beschäftigungsverhältnis etwa bei Firmen mit einem großen Anteil gehörloser Mitarbeiter:innen oder an Universitäten ist denkbar.

In den letzten Jahren ist die Bedeutung des Ferndolmetschens durch digitale Kommunikationstechnologie gestiegen, die durch die COVID-19-Pandemie noch einmal weiter verstärkt wird.

Hoher Bedarf

Ein wissenschaftliche Analyse aus dem Jahr 2019 zeigt, dass in Baden-Württemberg für die rund 10.000 gehörlosen und hochgradig schwerhörigen Gebärdensprachnutzer:innen lediglich rund 60 Gebärdensprachdolmetscher:innen zur Verfügung stehen. Bundesweit kommen auf 80.000 Betroffene rund 750 Dolmetscher:innen.

Es kann demnach davon ausgegangen werden, dass der Bedarf auch in Zukunft das Angebot übersteigen wird.

Die Seite befindet sich im Aufbau (06/2021). Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kontakt

Institut für Sonderpädagogik
Keplerstraße 87
69120 Heidelberg