Beratungstage (BeTa)für Studienanfänger:innen

Was ist die Stundenplanberatung?

Wenn Sie Ihren Stundenplan nun fertig erstellt haben, bieten wir Ihnen im Rahmen der BeTa an, Ihren Stundenplan von geschulten Tutoren und Tutorinnen überprüfen zu lassen und offene Fragen zu klären.

Hinweis: Die Stundenplanberatung richtet sich an Studierende der lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengänge! Bitte besuchen Sie auf jeden Fall die Fachberatungen Ihrer gewählten Fächer oder schauen Sie sich die Informationen auf der BeTa-Homepage an bevor Sie zur Stundenplanberatung kommen!

Für die Teilnahme an der Stundenplanberatung müssen Sie einen Termin über Stud.IP vereinbaren. Die Erfahrung hat gezeigt, dass ohne Terminvergabe extreme Wartezeiten entstehen. Mit der Terminvereinbarung versuchen wir Ihre Wartezeiten zu verkürzen. Beachten Sie bitte, dass die Beratungszeiten pro Studierender sehr unterschiedlich sind, daher kann es trotz Terminvergabe zu kurzen Wartezeiten kommen. Es gibt ausreichend Termine für alle Studienanfängerinnen und -anfänger. Da jeweils nur eine begrenzte Anzahl an Beratern zur Verfügung steht, kann es jedoch sein, dass Ihr Wunschtermin bereits belegt ist. Bitte weichen Sie dann auf einen anderen Termin aus.
Grundsätzlich gilt: Je besser Sie vorbereitet sind, desto kürzer ist die Wartezeit! Bereiten Sie daher bitte einen Stundenplan vor, auf dessen Grundlage Sie beraten werden können.

Stundenplanberatung Sommersemester 2021

Die Stundenplanberatung im Sommersemester 2021 findet am 9. April 2021 von 9 - 15 Uhr in zoom statt.

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen aufmerksam durch!

Um an der Stundenplanberatung teilzunehmen, melden Sie sich bitte in Stud.IP an. Dort sind für alle Studiengänge Veranstaltungen für die Stundenplanberatung angelegt (die Gruppen werden am 1. April freigeschaltet):

Stundenplanberatung B.A. Bildung im Primarbereich
Stundenplanberatung B.A. Bildung im Sekundarbereich
Stundenplanberatung B.A. Sonderpädagogik SoSe

Um die Wartezeiten zu verkürzen, gibt es verschiedene Termine für die Stundenplanberatung. Bitte wählen Sie sich einen Termin aus: Tragen Sie sich daher noch in die entsprechende Gruppe in Stud.IP ein (erst Veranstaltung, dann Reiter "Teilnehmer" und dann "Gruppen" wählen). Dort zu einer bestimmten Uhrzeit eintragen. In der jeweiligen Stud.IP-Veranstaltung wird der Link veröffentlicht, mit dem Sie an der Stundenplanberatung teilnehmen können.

Ohne eine Eintragung in eine Gruppe (oder Reservierung einer Uhrzeit), können Sie NICHT an der Stundenplanberatung teilnehmen.

Sie können sich jeweils für eine Gruppe eintragen. Wenn Sie Ihren Termin tauschen möchten, müssen Sie sich zunächst austragen und können sich dann eine neue Gruppe aussuchen. Wenn Sie sich eingetragen haben, aber doch nicht an der Stundenplanberatung teilnehmen möchten, seien Sie bitte so fair und tragen sich wieder aus, damit Ihre Kommilitonen die Möglichkeit haben, sich einzutragen.

Mit dem Link erreichen Sie den Meeting-Raum (bitte melden Sie sich bei zoom mit Ihrem Vor- und Zunamen an). Die Stundenplanberatung wird einzeln in sog. Break-Out-Sessions durchgeführt, das bedeutet, dass jeder Studierende einzeln beraten wird. Die Erfahrung zeigt, dass die Dauer jeder einzelnen Beratung individuell ist. Manche sind schneller fertig, andere haben mehr Fragen. Bringen Sie daher bitte ein wenig Geduld mit, sollte es etwas länger dauern. Sie kommen auf jeden Fall dran (Voraussetzung: Sie haben sich in eine Gruppe eingetragen und sich damit registriert).

Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass die Stundenplanberatung besser verläuft, wenn Sie bereits Stundenplan haben. Wenn Sie einen elektronischen Stundenplan, bspw. mit LSF, vorbereitet haben, können Sie mit Screensharing Ihren Stundenplan ganz einfach mit dem Berater teilen.

Von 14 - 15 Uhr finden keine Terminberatungen statt. Dieser Zeitraum ist für diejenigen reserviert, die noch keine Zugangsdaten haben und sich somit keinen Termin reservieren können.

Wichtiger Hinweis für das Zoom-Meeting

Die Stundenplanberatung ist so gedacht, dass Sie Ihren Bildschirm mit den Tutor*innen teilen können. Diese Funktion steht Ihnen aber nur zur Verfügung, wenn Sie dem Zoom-Meeting über den Client bspw. an einem Laptop beitreten. Bei der Teilnahme über den Browser oder über mobile Endgeräte steht Ihnen diese Funktion nicht zur Verfügung!