Die Gesunde Hochschule

Aktuelle Angebote

Bitte loggen Sie sich ein (oben links), um alle Inhalte und Funktionen zu sehen.

"Offene Bewegungspausen" in den Semesterferien

Damit Sie auch in den Semesterferien in Bewegung bleiben können, bieten wir Ihnen „offene Bewegungspausen“ an. Ähnlich unseren bewährten Bewegungspausen gibt es hier Mobilisations-, Kräftigungs- und Dehnübungen für alle, die Ihrem Körper etwas Gutes tun wollen. Ohne Anmeldung - einfach vorbeikommen und mitmachen. Jede/r ist willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

WannJeden Mittwoch ab dem 19.02.2020
WoAltbau: vor dem Senatsaal (1. OG)

Neubau: vor A406 (4. OG)

Uhrzeit Altbau: 11:00 Uhr – 11:20 Uhr
Neubau: 11:40 Uhr – 12:00 Uhr

Yoga in den Semesterferien

Yoga in der Mittagspause. Bringen Sie Körper, Geist und Seele in Einklang.


Der Kurs läuft in den Semesterferien weiter - immer im wöchentlichen Wechsel an den Standorten im Altbau und im Czernyring:

KWAltbauCzernyring
8Di. 4.2.; 12:30 Uhr (Aula)
9Mo. 10.2.; 11:55 Uhr
10Di. 18.2.; 12:30 Uhr (MZH)
11Faschingspause
12Mo. 2.3.; 11:55 Uhr
13Di. 10.3.; 12:30 Uhr (337)
14Mo. 16.3.; 11:55 Uhr
15Di. 24.3.; 12:30 Uhr (337)
16Mo. 30.3.; 11:55 Uhr
17wieder wöchntlich an allen Standorten

Rückenfit und Yoga im Neubau pausieren in den Semesterferien und starten wieder zum Sommersemester. Gerne können Sie aber ersatzweise im Altbau oder Czernyring teilnehmen.

Diese Angebote finden außerhalb der Arbeitszeiten statt. Für alle Beschäftigte kostenlos.

Bewegungspause

10 Minuten Bewegungseinheiten direkt bei Ihnen am Arbeitsplatz:

  • Motivieren Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen und buchen Sie für Ihre Gruppe Ihren "Personal Coach" aus dem Studiengang Prävention und Gesundheitsförderung. Sie suchen sich aus den Terminvorschlägen einen passenden wöchentlichen Termin aus und buchen dann den Coach für Ihren Wunschort im Altbau (oder Nähe) oder im Neubau.
  • Das tut gut, macht Spaß und gibt Ideen zum eigenständigen Kurztraining
  • Für Sie kostenlos und 1x pro Woche während der Arbeitszeit.

Sie haben Interesse für das Sommersemester 2020 auch für Ihr Team eine Bewegungspause zu buchen? Melden Sie sich schnell, spätestens bis zum 29.02.2020 bei Herrn Stumpf unter bgm@remove-this.ph-heidelberg.de

Die Trainer*innen sind begrenzt; die Vergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.

Hokki-Sharing

Die 50 bunten Hokkis, die 2015 durch das BGM angeschafft wurden, fordern bereits in vielen Büros der Verwaltung zum „aktiven Sitzen“ auf. Aufgrund einiger Nachfragen von weiteren Beschäftigten möchten wir mit dem Aufruf „Hokki-Sharing“ nicht genutzte Hokkis anderen Interessenten zur Verfügung stellen. Dadurch können wir die vorhandenen Hokkis erst einmal gut ausnutzen und die BGM-Mittel für weitere Maßnahmen einsetzten.

Wenn Sie also einen Hokki bei sich im Büro stehen haben, diesen aber nur selten bis gar nicht mehr nutzen, und diesen deshalb einer Kollegin oder einem Kollegen zur Verfügung stellen würden, dann schreiben Sie doch bitte eine Mail (mit Namen und Zimmernummer und Hokki groß, 52cm oder klein 46cm) an bgm@remove-this.ph-heidelberg.de

Wenn Sie einen Hokki ausprobieren und nutzen möchten, dürfen Sie ebenfalls eine Anfrage an bgm@remove-this.ph-heidelberg.de schicken. Die Vergabe erfolgt nach Eingang der Anfragen und Verfügbarkeit. Wir wollen dann jeweils zu Semesterbeginn eine „Hokki-Sharing-Welle“ anstoßen.

Ps.: Sollten Sie Ihren Hokki doch sehr vermissen, so können Sie über eine Mail ans BGM ebenfalls wieder einen Hokki beantragen.   

Wussten Sie, dass das Teilen mit anderen Menschen glücklich macht? Zu diesem Schluss kam ein Forscherteam der Universität Lübeck, das menschliche Hirnaktivitäten genauer unter die Lupe nahm.

(https://deutsch.rt.com/gesellschaft/53955-studie-mit-anderen-menschen-teilen-macht-gluecklich/ )

In diesem Sinne – viel Spaß beim Teilen!

Dienstfahrräder

Schnell zum Meeting in den Altbau? Ein Seminar im Neubau oder ein Dienstgang ins "Feld"? NEU: Jetzt auch im Czernyring!

Mit dem Dienstrad geht´s schneller, ist´s nachhaltiger und die Bewegung tut gut!

Leihen Sie sich unkompliziert eines der Räder aus. So funktioniert´s.

Trinkwasserspender

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfielt mindestens 1,5 Liter pro Tag zu trinken. Das BGM unterstützt Sie dabei: Drei Trinkwasserspender können von jedermann kostenfrei genutzt werden.

Hier finden Sie die Wasserspender:

  • Mensa Altbau
  • Mensa Neubau
  • Bibliothek Kepplerstraße

Die Geräte sind dafür ausgelegt, Flaschen oder Trinkbecher bis zu 0,5 Liter zu verwenden.  Das Trinkwasser wird durch ein internes Filtersystem aufbereitet und steht gekühlt oder ungekühlt zur Verfügung.

Wussten Sie dass...

...zuwenig trinken mit Rückenschmerzen zusammen hängen kann? Denn bei Wassermangel schrumpfen die Bandscheiben, die eigentlich als Stoßdämpfer der Wirbel dienen. Die gequetschten Bandscheiben können dann auf die benachbarten Nerven drücken und das schmerzt.

Weitere Infos hier

Ihre BGM-Ansprechpartner

Sebastian Stumpf
Koordinator des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Emily Koch
Studentin "Prävention und Gesundheitsförderung" und Hilfskraft im BGM


Telefon: +49 6221 477-695
E-Mail: bgm@remove-this.ph-heidelberg.de
Büro: A.404, INF 561

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gern telefonisch oder auch per E-Mail zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit mit Ihrem Anliegen an ein Mitglied des Steuerkreises BGM wenden.