Die Gesunde Hochschule

Beratung für herausfordernde Situationen

noch bis Ende Juli können Beschäftigte und Studierende der PH Heidelberg dieses externe Angebot nutzen: Mitarbeiterunterstützungsprogramm (MUP) Rhein-Neckar

Das Bild zeigt eine Nahaufnahme eines Mannes mit Mobiltelefon

Das Mitarbeiterunterstützungsprogramm MUP Rhein-Neckar bietet auch Ihnen, den Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden der Verwaltung, eine Unterstützung bei der Bewältigung der Begleiterscheinungen dieser Ausnahmesituation an: Montags bis freitags erhalten Sie und Ihre Angehörigen bei zwischen 14.00 und 18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung unter +49 621 10708–254 Unterstützung und Beratung. Das kostenfreie Angebot gilt ab sofort und bis einschließlich 31. Juli 2020.

Wichtig: Das MUP Rhein-Neckar ist keine medizinische Corona-Hotline und gibt daher keine medizinischen oder rechtsverbindlichen Auskünfte. Sie sind jedoch Experten für herausfordernde Situationen und können dazu beitragen, gemeinsam diese Herausforderungen zu meistern. Denn: Sich zu beraten und in Austausch zu gehen, ist ein hilfreiches Instrument, um wieder eine klare Sichtweise zu bekommen. Und gerade in der Krise die richtigen Dinge zu tun. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dieser "Information für Mitarbeiter (PDF)".

Das MUP Rhein-Neckar wird getragen von der Metropolregion Rhein-Neckar, dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft e. V., Wirtschaftsregion Nordbaden-Rhein-Neckar und dem Bund der Selbständigen, Landesverband Rheinland-Pfalz und Saarland e.V. Fachlich eingebunden sind die Experten vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, das SRH-Berufsbildungswerk und die Betriebskrankenkassen, pronova BKK und BKK Pfalz. Bei Bedarf leiten sie an entsprechende Stellen weiter.

Ihre BGM-Ansprechpartner

Sebastian Stumpf
Koordinator des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Emily Koch
Studentin "Prävention und Gesundheitsförderung" und Hilfskraft im BGM


Telefon: +49 6221 477-695
E-Mail
Büro: A.404, INF 561

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gern telefonisch oder auch per E-Mail zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit mit Ihrem Anliegen an ein Mitglied des Steuerkreises BGM wenden.