Fernleihe: Medien von auswärts bestellen


Was bedeutet Fernleihe?

Die Fernleihe dient der Beschaffung von Literatur, die in Heidelberger Bibliotheken nicht vorhanden ist.

Grundlage für den überregionalen Leihverkehr zwischen Bibliotheken sind die Bestimmungen der Ordnung des Leihverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland (LVO) (PDF, 1,6 MB) und die Bibliotheksgebührenordnung (PDF, 0,08 MB) der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

↑ zum Seitenanfang


Was kann bestellt werden?

Bestellen können Sie in der Regel Bücher und Aufsatzkopien aus Medien, die nicht in den Katalogen der Heidelberger Bibliotheken aufgeführt, an auswärtigen Bibliotheken jedoch verfügbar sind.

Was kann nicht bestellt werden?

In der Regel sind von der Bestellung bzw. Lieferung ausgenommen:

  • Bücher und Zeitschriften, die an der PH-Bibliothek Heidelberg, der Universitätsbibliothek oder der Stadtbücherei Heidelberg vorhanden sind. Das gilt auch für Bücher, die z. Zt. ausgeliehen sind, sowie Präsenzbücher aus den Institutsbibliotheken der Universität.
  • Werke, die im Buchhandel bis zu einem Preis von 15,- Euro erhältlich sind.
  • komplette Zeitschriftenbände neueren Datums
  • Zeitungsbände und andere großformatige Werke
  • Loseblattausgaben
  • Diplom-, Magister- und Zulassungsarbeiten; Bachelor- und Master-Arbeiten
  • E-Books und E-Zeitschriften
  • psychologische Tests (Bestellung von Manuals in Ausnahmefällen möglich)
  • Patentschriften und DIN-Normen
  • Noch nicht erschienene Werke bzw. Werke, die sich in den Bibliotheken noch im Erwerbungs- und Geschäftsgang befinden.
  • frei im Internet verfügbare Quellen

↑ zum Seitenanfang


Gebühren

Pro Fernleihbestellung bezahlen Sie eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 Euro.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Absenden der Fernleihbestellung eine rechtsverbindliche Verpflichtung zur Zahlung der Fernleihgebühr eingehen und dass Sie die bestellten Kopien nicht zu kommerziellen Zwecken verwenden dürfen.

Nach dem Abschicken der Bestellung wird Ihr Ausleihkonto mit diesem Betrag belastet.

Die Gebühr ist an der Ausleihtheke zu bezahlen.

Beachten Sie, dass bei Aufsatzbestellungen meist bis zu 40 DIN A4-Kopien mit der Fernleihgebühr abgedeckt sind, jede weitere Kopie kostet i.d.R. € 0,10 – sofern die liefernde Bibliothek nicht einen anderen Betrag festlegt. Geben Sie deswegen beim Bestellen ein Kostenlimit an, um nicht von hohen Kosten überrascht zu werden.

Für irrtümliche oder erfolglose Bestellungen kann leider keine Rückerstattung der Gebühr geleistet werden.

↑ zum Seitenanfang


Bestellung

Bitte überprüfen Sie in den jeweiligen Online-Katalogen, ob der gewünschte Titel in der PH-Bibliothek oder der Universitätsbibliothek vorhanden ist.
Ist der gewünschte Titel nicht aufgeführt, können Sie eine Fernleihbestellung aufgeben.

Recherchieren Sie bei Zeitschriftenartikeln und Aufsätzen aus Büchern in der Reiterkarte 'Bibliotheksbestand' in jedem Fall nach dem Titel des Sammelbandes bzw. der Zeitschrift.

Besteht ein Werk aus mehreren Bänden, muss für jeden Band eine separate Bestellung aufgegeben werden. Gleiches gilt auch für verschiedene Aufsätze, auch wenn sich diese im selben Medium befinden.

Die Bestellung geben Sie bitte über die Reiterkarte 'Fernleihe' im Online-Katalog auf.

↑ zum Seitenanfang


Lieferzeit

Da die Lieferzeiten von den jeweiligen Post- und Bearbeitungswegen abhängig sind, rechnen Sie im Durchschnitt mit 1-3 Wochen Wartezeit. In seltenen Fällen sind auch Lieferzeiten von mehreren Monaten möglich. Auf diese Wartezeiten haben wir leider keinen Einfluss.

↑ zum Seitenanfang


Abholung

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald Ihre Bestellung eingetroffen ist. Diese wird an dem Standort bereitgestellt, den Sie zuvor bei der Bestellung ausgewählt haben (Zentralbibliothek Keplerstraße oder Lesesaal im Neuenheimer Feld). Fernleihbücher werden auf Ihr Konto verbucht. Zeitschriftenaufsätze erhalten Sie als Fotokopie, diese dürfen Sie selbstverständlich behalten.

↑ zum Seitenanfang


Leihfrist

Das Rückgabedatum steht auf dem orangefarbenen Zettel, den Sie bei Abholung des Fernleihbuches erhalten haben. Bitte belassen Sie diesen unbedingt bis zur Rückgabe im Buch. Leihfristverlängerungen für Fernleihbücher sind, falls nicht anders angegeben, möglich. Bitte wenden Sie sich für einen Verlängerungswunsch spätestens zwei Tage vor Ablauf der Leihfrist an das Fernleihteam. Falls unser Verlängerungsantrag von der Lieferbibliothek abgelehnt wird, benachrichtigen wir Sie.

↑ zum Seitenanfang

Fragen zur Fernleihe?
Mail: Fernleihteam
Kerstin Pink | Tel.: 06221 477-130
Daiva Schüppenhauer | Tel.: 06221 477-404

Kontakt Zentralbibliothek
Mail: Ausleihe | Tel.: 06221 477-128
Mail: Info | Tel.: 06221 477-692

Öffnungszeiten Zentralbibliothek
→ nur Abholung bestellte Medien
    Mo - Fr | 10.00 - 15.00 Uhr
    Sa | geschlossen

Kontakt Lesesaal
Mail: Lesesaal | Tel.: 06221 477-221

Öffnungszeiten Lesesaal
→ geschlossen