BNE-Colloquiumsreihe

Die BNE-Colloquiumsreihe des BNE-Zentrums Heidelberg holt renommierte, hochschulexterne Expert/-innen verschiedener Disziplinen zum Thema Nachhaltigkeit und Entwicklung an die Pädagogische Hochschule. Nach den Vorträgen gibt es Möglichkeit zur intensiven Diskussion.

Die BNE-Colloquiumsreihe wird unterstützt durch das Projekt „Transfer Together - Bildungsinnovationen in der Metropolregion Rhein-Neckar" der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Von 2018 bis 2022 wird das Projekt von der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule" gefördert.

Bis einschließlich Sommersemester 2018 wurde die BNE-Colloquiumsreihe vom NTG-Institut (externer Link) veranstaltet. 

Die BNE-Colloquien finden jeweils von 18:15-19:45 statt.

Für die Teilnahme erhalten Studierende 1LP.

Die Termine und Inhalte der BNE-Colloquiumsreihe für das Winersemester 2022/23 finden Sie in Kürze hier:

17.01.2023 Podiumsdiskussion "Nachhaltigkeit and Gesundheit – Perspektiven und Zugänge"

In welchem Verhältnis stehen Nachhaltigkeit und Gesundheit zueinander. Gemeinsam mit Prof. Dr. Jens Busch und Chiara Dold soll dieser Zusammenhang diskutiert und auf die PH Heidelberg reflektiert werden. Außerdem wird über den geplanten Klima- und Gesundheitsaktionstag berichtet, um anschließend in einer Podiumsdiskussion gemeinsam Fragen und Ideen zu teilen.

13.12.2022 Stadt und Gesundheit – eine komplizierte Beziehung

Weltweit leben in Städten die gesündesten und die ungesündesten Bevölkerungsgruppen. In dem Vortrag wird (1) erläutert, wie städtische Umwelten Gesundheit beeinflussen; (2) welche besonderen Probleme im Globalen Norden und im Globalen Süden auftreten und (3) wie Städte zu gesünderen Orten werden könnten

22.11.2022: Auf sicherem Weg durch die Hitze – Hitzeanpassung für vulnerable Bevölkerungsgruppen in Heidelberg (HEAL)

Sommer werden immer wärmer, Hitzewellen halten länger an und treten häufiger auf: Wo in der Stadt Heidelberg ist es besonders heiß und wie wirken sich lokale Hitzebelastungen auf vulnerable Personengruppen aus? Um das Alltagsleben und die Mobilität in der Stadt auch bei extremen Temperaturen sicherzustellen, ist es wichtig, sowohl stadtplanerisch tätig zu werden, als auch individuelle Anpassungsstrategien zu unterstützen. Mit diesen Herausforderungen befasst sich das Projekt HEAL.

25.10.2022: Gesundheit in der (Klima-)krise – transformative Bildung für Gesundheitsberufe

Aktuell erleben wir in erschreckendem Ausmaß, wie der menschengemachte Klimawandel und das Überschreiten planetarer Belastungsgrenzen seine Auswirkungen auf unsere Gesundheit, und das Leben auf dem Planeten insgesamt zeigt. Es besteht die Notwendigkeit, schnell und effektiv ins Handeln zu kommen für Klimaschutz- auch als Gesundheitsschutz. KLUG versteht sich als Impulsgeber für transformative Prozesse innerhalb des Gesundheitssektors und darüber hinaus für eine gesamtgesellschaftliche Transformation. Im Rahmen der Planetary Health Academy bietet KLUG transformative Bildungskonzepte für Gesundheitsberufe an, um diese besser auf die Klimawandel bedingten Herausforderungen vorzubereiten und fachliche Kompetenzen für eine klimafreundliche und sozial gerechte Gesundheitsversorgung in Anbetracht der Klimakrise zu ermöglichen.

Das Colloquium findet immer in folgendem zoom Raum statt:

Unser Webmeeting findet in Zoom unter folgendem Link statt: 

https://ph-heidelberg-de.zoom.us/j/94792650128?pwd=djlUMS9kdEdsbzVURHJxcVl4emdBdz09

Meeting-ID: 947 9265 0128

Passwort: 485415

 

Sie können sich auch per Telefon einwählen und mit obenstehender Meeting-ID und Passwort an der Veranstaltung teilnehmen. Es fallen hierbei, falls keine Flatrate ins Festnetz besteht, die regulären Verbindungskosten zu einem Festnetzanschluss an: 

+49 69 5050 0951 Deutschland
+49 69 5050 0952 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
Weitere Einwahlnummern unter https://ph-heidelberg-de.zoom.us/u/adaQaQ60wv

Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter https://www.ph-heidelberg.de/fileadmin/sonstiges/Webmeeting/Dokumente/Datenschutzhinweise-zoom.pdf