StudienprofilDeutsch als Zweitsprache

Neues Studienprofil: Deutsch als Zweitsprache

Ein neues Studienprofil der Pädagogischen Hochschule Heidelberg will Sie, die angehenden Deutsch-Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen und der Sekundarstufe I, bestmöglich auf den Unterricht in mehrsprachigen Klassen vorbereiten. Hierzu haben wir das Studienprofil Deutsch als Zweitsprache (DaZ) eingerichtet. In diesem

  • vertiefen Sie Ihr Studium im Hinblick auf die besonderen Bedingungen der Sprachaneignung bei Neuzugewanderten und in Deutschland aufgewachsenen mehrsprachigen Kindern und Jugendlichen,
  • sammeln Sie Unterrichtserfahrungen und
  • belegen einen Sprachkurs, um eine neue Fremdsprache zu erlernen.

Im Folgenden finden Sie alle wesentlichen Informationen zu dem Studienprofil.

Zielgruppe

Sie können das Angebot nutzen, wenn Sie den Master of Education Lehramt Grundschule oder den Master of Education Profillinie Lehramt Sekundarstufe I belegen und das Fach Deutsch gewählt haben.

Inhalt

Lehre
Sie besuchen spezifische Lehrveranstaltungen im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Die Anzahl der zu belegenden Veranstaltungen pro Modul wird dabei nicht erhöht. Sie besuchen vielmehr ausgewählte Lehrveranstaltungen des Faches Deutsch. Im Wintersemester 2020/21 stehen folgende Lehrveranstaltungen zur Auswahl:

Literatur

Modul DEU 17 (M.Ed. Lehramt Grundschule),
Modul DEU 14 (M.Ed. Profillinie Lehramt Sekundarstufe I)

Deutscher Jugendliteraturpreis: Preiswürdige Bücher und Vermittlungsideen
Prof. Dr. Karin Vach
Dienstags, 10.00 bis 12.00 Uhr

Veranstaltungsnummer: 45 DEU

Modul DEU 15 (M.Ed. Profillinie Lehramt Sekundarstufe I)

Gute Aufgaben im Literaturunterricht
Prof. Dr. Daniel Scherf
Donnerstags, 14.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsnummer: 55 DEU

Sprache

Modul DEU 18 (M.Ed. Lehramt Grundschule)

Graphematik und Schriftspracherwerb
Prof. Dr. Birgit Mesch
Dienstags, 14.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsnummer: 49 DEU

Modul DEU 14 (M.Ed. Profillinie Lehramt Sekundarstufe I)

Literale Kompetenzen diagnostizieren und fördern im Kontext von Mehrsprachigkeit
Dr. Florian Hiller
Dienstags, 16.00 bis 18.00 Uhr

Veranstaltungsnummer: 52 DEU

Modul DEU 15 (M.Ed. Profillinie Lehramt Sekundarstufe I)

Förderung in der Interaktion
Prof. Dr. Inga Harren
Donnerstags, 10.00 bis 12.00 Uhr

Veranstaltungsnummer: 55 DEU

Weitere Informationen finden Sie unter lsf.ph-heidelberg.de. Suchen Sie einfach nach der jeweiligen Veranstaltungsnummer.

Praktika
Sie sammeln Unterrichtserfahrungen in einer Vorbereitungsklasse und werden dabei durch den Besuch entsprechender Lehrveranstaltungen sowie durch Lehrende der Hochschule begleitet. Studierende des Lehramts Grundschule können die Unterrichtspraxis im Rahmen des Professionalisierungspraktikums absolvieren. Studierende der Profillinie Lehramt Sekundarstufe I hospitieren und unterrichten im Rahmen eines separaten Praktikums.

Das Unterrichtspraktikum kann im Rahmen der Kooperation mit einer unserer Partneruniversitäten im Ausland durchgeführt werden (s. www.ph-heidelberg.de/auslandsamt).

Sprachkurs
Sie belegen im Rahmen des Studienprofils einen Sprachkurs zu einer Fremdsprache Ihrer Wahl, die Sie bislang noch nicht beherrschen. Ziel ist es, die eigenen Sprachlernerfahrungen mit verschiedenen Aspekten der Sprachaneignung aus der Theorie zu verknüpfen.

Den Sprachkurs können Sie zum Beispiel bei einer Volkshochschule, im zentralen Sprachlabor der Universität Heidelberg oder auch beim Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg absolvieren. Er kann zudem im Rahmen der Kooperation mit einer unserer Partneruniversitäten im Ausland durchgeführt werden (s. www.ph-heidelberg.de/auslandsamt).

Masterarbeit
Sie wählen die Themen der Modularbeiten im Fach Deutsch sowie das Thema Ihrer Masterarbeit im Bereich Mehrsprachigkeit / Deutsch als Zweitsprache. Dabei können Sie Fragestellungen einbeziehen, denen Sie im Rahmen der Unterrichtspraxis nachgegangen sind oder die sich darüber hinaus aus der Praxis ergeben haben.

Anmeldung

Wenn Sie das Profil belegen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Florian Hiller. Sollte die Nachfrage nach dem Studienprofil das Angebot an Studienplätzen übersteigen, tritt ein Auswahlverfahren in Kraft (Motivationsschreiben).

Kosten

Das Belegen des Studienprofils ist mit keinen Mehrkosten verbunden. Für den Besuch des Sprachkurses können eventuell Kosten entstehen.

Abschluss

Mit dem erfolgreichen Masterabschluss erhalten Sie als Absolventin und Absolvent des DaZ-Profils zusätzlich ein Zertifikat des Instituts für deutsche Sprache und Literatur. In diesem werden die besonderen Studieninhalte dokumentiert.

Kontakt

Akademischer Mitarbeiter
Dr. Florian Hiller
+49 6221 477-315
hiller@remove-this.ph-heidelberg.de
Homepage

Sekretärin
Sabine Hertel
+49 6221 477-310
hertel@remove-this.ph-heidelberg.de

Deutsch als Zweitsprache
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Institut für deutsche Sprache und Literatur
Im Neuenheimer Feld 561
D-69120 Heidelberg