Studium

E-Portfolios im Studium

Studierende der PH Heidelberg können in der E-Portfolio-Plattform Mahara eigene E-Portfolios führen. Im Studium kann das z.B. so aussehen:

  • StudienbegleitendDokumente sammeln, den eigenen Lern- und Professionalisierungsprozess dokumentieren und reflektieren,...

  • In PraktikaDokumente und Dateien (z.B. Bilder, Arbeitsblätter, Strukturskizzen) sammeln, den Praktikumsverlauf und die Praxiserfahrungen dokumentieren und reflektieren,...

  • In Lehrveranstaltungen die Inhalte dokumentieren und reflektieren, Dokumente, Mitschriften, Links zum Thema sammeln,...

Du möchtest die Arbeit mit einem E-Portfolio kennen lernen?
Du benötigst eine Einführung in die E-Portfolio-Plattform Mahara?
Du brauchst Unterstützung bei Deiner Arbeit am E-Portfolio?

Dann besuche den Selbstlernkurs - Ein E-Portfolio mit Mahara führen.
Mit diesem Kurs lernst du mit Hilfe von Übungen und Hilfsmaterialen im Handumdrehen ein E-Portfolio mit Mahara zu erstellen.
(nach Login sichtbar; Anmeldung mit dem PH-Account, wie bei Stud.IP)

 

Warum ein E-Portfolio im Studium führen?

Förderung überfachlicher Kompetenzen:
Medienkompetenz, Reflexionskompetenz, Kompetenz zum Geben von Feedback, Selbststeuerungskompetenz, Kompetenz Leistungen differenziert wahrzunehmen,…

(E-)Portfolio-Arbeit praktisch kennen lernen:
Einsatz/ Nutzung auch in weiterer Ausbildung und  Berufsleben (PP, Referendariat, Schulen, Kindergärten)

Möglichkeiteigene Kompetenzen individuell darstellen zu können und (E-)Portfolio für eigene Zwecke zu nutzen.

Vorteile von E-Portfolios

  • Digitale Inhalte können für weitere Portfolios weiterverwendet werden.
  • Während des ISP mit anderen Erfahrungen orts- und zeitunabhängig teilen.
  • Prozessbegleitendes Feedback von Dozenten, Kommilitonen etc. erhalten --> bessere Vernetzung.
  • Kommilitonen Feedback geben.
  • Inhalte digital, komprimiert an einem Ort sammeln.
  • Einbinden digitaler Artefakte (z.B. Blogs, Unterrichtsentwürfe, Tafelbilder, Videos zum Unterrichtsinhalt)
  • Leicht/ ständig editierbar.
  • Ressourcen schonend (Drucker, Papier) --> keine "Zettelwirtschaft"
  • Individuelle Zugriffsregelung