Studium

Feedback geben - Feedback (an)nehmen

Ein Feedback im klassischen Sinne ist eine Rückmeldung auf einen bestimmten Sachverhalt. Es ermöglicht einen Vergleich zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung und ermöglicht zu sehen, wie andere die eigene Arbeit wahrnehmen. Feedback ist ein Prozess, der immer aus dem Geben und (an)Nehmen von Feedback besteht. Es sollte sich sowohl auf positive als auch auf negative Sachverhalte beziehen und gibt einem die Möglichkeit durch Fremdeinschätzung Stärken und Schwächen der eigenen Arbeit zu erkennen.

 

Peerfeedback

Peerfeedback wird definiert durch die Beziehung des Feedbackgebers zum Feedbackempfänger und ist eine Möglichkeit, um Rückmeldungen von seiner Peergroup zu erhalten. „Peergroup“ ist ein Fachbegriff aus der Soziologie, Pädagogik und Sozialpädagogik und bezeichnet Bezugsgruppen, welche sich aus Menschen zusammensetzen, die ein freundschaftliches Verhältnis und ein ähnliches Alter verbindet. Im Rahmen des Studiums können Kommilitonen als Peergroup angesehen werden. Feedbackgeber und –empfänger haben also einen ähnlichen Status in Bezug auf den Lernprozess.

Beispiele