Forschung

Datenschutz | Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und wir möchten, dass Sie wissen, wann welche Daten erhoben und wie sie verwendet werden. Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Internet-Seiten und der Implementierung neuer Technologien können auch Änderungen erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Informationen ab und zu erneut durchzulesen.

Datenschutzerklärung

Wir möchten Sie an dieser Stelle darüber informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Wahrnehmung und Durchführung von Beratungs- und Unterstützungsleistungen mittels telefonischer und/oder bedarfsbezogen mittels E-Mail-Beratung sowie ggf. persönlicher Beratung vor Ort
  • Beratung kann grundsätzlich anonym ohne Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgen.
  • Sofern Klient:in personenbezogene Daten mitteilt, werden diese aufgrund einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO verarbeitet.
  • Eine Weitergabe personenbezogener Daten zu sonstigen Zwecken findet nicht statt.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO i.V.m. § 12 Abs. 1 S. 1 LHG

Sofern die Verarbeitung der Daten nicht direkt im Zusammenhang mit den von uns übernommenen Aufgaben erfolgt, sondern zum Beispiel der Pflege von Geschäftsbeziehungen dient oder wir zu allgemeinen Themen angefragt werden, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Einrichtung und Aufrechterhaltung eines ordentlichen Geschäftsbetriebs. In Einzelfällen erfolgt die Verarbeitung auch auf Basis einer Einwilligung durch die bzw. den Betroffene:n, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Im Falle einer Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung, kann diese von der bzw. dem Betroffenen jederzeit widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Kategorien von personenbezogenen Daten

Art und Umfang personenbezogener Daten sind bestimmt durch die Informationen des bzw. der Klient:in im Rahmen der Beratung. Dies können insbesondere folgende Daten sein:

  • Personenstammdaten (Name, Vorname, Fachbereich, berufliche Tätigkeit)
  • Kontaktdaten (Mailadresse, Telefonnummer)
  • Falldaten, die der bzw. die zu Beratende mitteilt

Empfänger der personenbezogenen Daten

  • Kontaktierte:r Berater:in der bzw. die fallbezogen tätig ist
  • weitere Empfänger:innen (Graduate School, Servicestelle Forschungsmethoden, Forschungsreferat), wenn Einwilligung zur Weitergabe der Daten durch den Klienten bzw. die Klientin vorliegt

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Mitgeteilte personenbezogene Daten werden unter Beachtung bestehender Aufbewahrungsfristen ausschließlich bei dem bzw. der Berater:in gespeichert und anschließend gelöscht. Die Aufbewahrungsfristen betragen im Rahmen der angebotenen Beratungsleistungen ein Jahr.

Betroffenenrechte

Rechte der betroffenen Personen hinsichtlich der personenbezogenen Daten sind:

  • das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
  • das Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • das Beschwerderecht nach Art. 77 DS-GVO bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde dem LfDI Baden-Württemberg

Nähere Informationen zum Recht auf Auskunft sowie zum Recht auf Löschung finden Sie hier:

https://www.datenschutzkonferenz-online.de/media/kp/dsk_kpnr_6.pdf

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/wp-content/uploads/2017/08/DSK_KPNr_11_Recht-auf-Vergessenwerden.pdf

Bereitstellung der personenbezogenen Daten

  • Bereitstellung von personenbezogenen Daten durch den Klienten bzw. die Klientin ist freiwillig
  • Bei Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten kann die Beratungsleistung nur in dem aufgrund der Datenlage möglichen Rahmen erfolgen.

Verantwortlich im datenschutzrechtlichen Sinne

Pädagogische Hochschule Heidelberg

Rektorat

Keplerstraße 87

D-69120 Heidelberg

info☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜ph-heidelberg☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜de

Datenschutzbeauftragter

Pädagogische Hochschule Heidelberg

Christoph Penshorn

Keplerstraße 87

D-69120 Heidelberg

ds☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜vw.ph-heidelberg☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜de