Forschung

Landesforschungspreis und Preis für mutige Wissenschaft 2020

Abgabefrist: 31. Juli 2020 (Ausschlussfrist)

„Der Landesforschungspreis ist der am höchsten dotierte Forschungspreis eines Landes in Deutschland. Es werden im internationalen Rahmen anerkannt herausragende Forschungsarbeiten einer Wissenschaftlerin oder eines Wissenschaftlers an Hochschulen oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Land - ohne Beachtung der Fachdisziplin - gefördert. Der Preis ist geteilt in einen Preis für Grundlagenforschung und einen für angewandte Forschung, die jeweils mit 100 Tsd. EUR dotiert sind. Die Vergabe des Preises für mutige Wissenschaft erfolgt zusammen mit dem Landesforschungspreis. Der Preis ist mit 30.000 EUR dotiert. Es sollen exzellente Forscherinnen und Forscher an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Baden-Württemberg gewürdigt werden, die ungewöhnliche Wege beschreiten und die im Rahmen ihrer Forschung besondere Wagnisse eingegangen sind. Mit dem Preis setzt Baden-Württemberg ein Signal dafür, wie sehr innovative Wissenschaft davon lebt, dass Forscherinnen und Forscher Vorhaben verfolgen, die auch die Gefahr des Scheiterns beinhalten.“

Ausschreibung und weitere Informationen.

Kontakt

Prorektor für Forschung, Medien und IT

Prof. Dr. Christian Spannagel
Telefon: +49 6221 477-167
E-Mail: spannagel@ph-heidelberg.de

Sekretariat des Prorektorats
Frau Ruth Schneider
Telefon: +49 6221 477-168
E-Mail: ruth.schneider(at)vw.ph-heidelberg.de

Forschungsreferat 

E-Mail: forschung@remove-this.ph-heidelberg.de  

Dr. Nicole Flindt 
(Geschäftsführerin)
Telefon: +49 6221 477-468
E-Mail: flindt(at)ph-heidelberg.de

Amrei Maddox 
(Akad. Mitarbeiterin)
Telefon: +49 6221 477-420
E-Mail: maddox(at)ph-heidelberg.de  

Alle Kontakte und Zuständigkeiten.