ForschungFörderung

Forschungssoftware an der PH Heidelberg

Bessere Bedingungen zu Forschung und Nachwuchsförderung zu schaffen, ist ein Hauptanliegen des Prorektorats für Forschung.

Folgende Programme stehen zur Verfügung können zu Forschungszwecken genutzt werden:

Neue spezielle Forschungssoftware im Computerraum A 234

Im Wintersemester 2012/13 wurden mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zahlreiche Lizenzen der Programme MaxQDA, Atlas.ti und HLM zur wissenschaftlichen Nutzung an der Pädagogischen Hochschule angeschafft.

Ein Großteil der Lizenzen ist im Computerraum A 234 im Neubau (Im Neuenheimer Feld 561) installiert und kann hier jederzeit von Forschern/-innen, Nachwuchswissenschaftlern/-innen und Studierenden genutzt werden. Darüber hinaus kann die Software hier auch zu Schulungszwecken genutzt werden.

Hinweise

  • MaxQDA ist auf allen PCs im Raum A 234 verfügbar
  • Atlas.ti und HLM sind auf 9 PCs im Raum A 234 verfügbar (z.Zt. gekennzeichnet mit einem kleinen farbigen Zettel)
  • MPLUS wird nach und nach angeschafft und auf den PCs installiert.

Raumplan der Softwareinstallationen in A 234

IBM SPSS Statistics und Citavi

IBM SPSS Statistics 20 ist in allen Poolräumen der Pädagogischen Hochschule installiert und kann von insgesamt 20 Nutzern gleichzeitig, unabhängig vom Ort, genutzt werden. 

Citavi 3 steht als Hochschullizenz zur Verfügung. Alle Hochschulmitglieder können das Programm herunterladen, installieren und mit ihrer PH-Email-Adresse einen eigenen Lizenzkey erzeugen, um das Programm zu aktivieren.

Eine Anleitung dazu finden Sie auf der Seite der Bibliothek.

Gefördert durch: