ForschungFörderung

Forschungspreise

Forschungsförderpreis

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg schreibt ab sofort im zweijährigen Wechsel einen hochschulinternen Lehrpreis und einen Forschungsförderpreis aus. Im Jahr 2017 wird erstmals der Forschungsförderpreis in Höhe von 3000 Euro vergeben.

Mit dem Forschungsförderpreis sollen innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte gewürdigt werden. Es werden nur Vorschläge von Forschungsarbeiten berücksichtigt, die bisher nicht oder höchstens in geringem Umfang finanziell gefördert wurden (insbesondere ohne Personalstellen). Die Forschungsprojekte müssen nicht abgeschlossen sein, aber bereits erste substanzielle Ergebnisse vorweisen können.

Bei Vorschlägen für den Forschungsförderpreis werden folgende Kriterien berücksichtigt (die Liste ist nicht abschließend, und nicht alle Kriterien müssen erfüllt sein):

  • Innovationsgrad des Forschungs- und/oder Entwicklungsprojektes hinsichtlich der Forschungsfragen, der gewählten Forschungsmethodik und/oder des Entwicklungs- und Transferkonzepts
  • Behandlung gesellschaftlich besonders relevanter oder prekärer Themen und/oder Forschung in besonderer gesellschaftlicher Verantwortung
  • Aufgreifen von Nischenthematiken
  • Besonderes individuelles Engagement der/des Forschenden
  • Gelungene Einbindung von Studierenden in das Forschungsprojekt (im Sinne forschenden Lernens)
  • Besondere Formen öffentlicher Wissenschaft und der Einbindung der Öffentlichkeit bzw. gesellscahftlicher Gruppen außerhalb der Hochschule in das Forschungsprojekt
  • Gelungener Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxisfeldern zu beiderseitigem Nutzen
  • Internationale Ausrichtung des Forschungsprojektes (bi- oder multilateral)

Alle Mitglieder der Hochschule können Personen für den Forschungsförderpreis vorschlagen. Auch Bewerbungen aus eigener Initiative sind möglich. Vorschläge sind schriftlich formlos über die Dekanate beim Prorektorat für Forschung, Medien und IT gem. den veröffentlichen Fristen einzureichen. Einem Vorschlag ist eine ausführliche Begründung von maximal dreit Seiten beizufügen.