Gleichstellung
und Diversität

Prüfungsbedingungen: Unterstützung für besonders belastete Studierende

 

Besonders belastete Studierende (Studierende, die keine Notbetreuung für ihr(e) Kind(er) in Anspruch nehmen können; Studierende, die das Homeschooling ihrer Kinder betreuen müssen, Studierende, die aktuell Angehörige umfänglich unterstützen etc.) können nun spätere Prüfungstermine oder alternative, gleichwertige Prüfungsformate beantragen.

Informationen zu den Bedingungen und zum Antragsverfahren finden sich auf der Seite des Prüfungsamtes (Link zum Schreiben des Prüfungsamtes, PDF).

Antworten zu häufig gestellten Fragen

KONTAKT

E-Mail: gleichst(at)ph-heidelberg.de

Telefon: 06221 477-232

Claudia Konrad und Wolfgang Schultz beraten euch gerne persönlich oder telefonisch (zu den Öffnungszeiten) im Büro (Altbau 019).

Sprechzeiten in den Semesterferien 2020:
Aufgrund der aktuellen Situation entfallen die Büroöffnungszeiten. Wir sind aber generell per Mail erreichbar, sowie auf Stud.IP (Link zur Stud.IP-Veranstaltung 'Gleichstellungsbüro'). Hier können die 'Blubber'-Funktion für kurze allgemeine Fragen sowie die Meeting-Funktion für Beratungsgespräche genutzt werden, nach vorheriger Verabredung. Individuelle Beratungstermine per Telefon oder Stud.IP-Meeting können per Mail vereinbart werden.
Achtung:
Im August kann es urlaubsbedingt zu Verzögerungen bei der Beantwortung von Anfragen kommen.

Erste Antworten auf eure Fragen findet ihr auch unter den FAQs (Link zum PDF-Dokument 'Häufig gestellte Fragen').

--> Ansprechperson für männliche Lehrende und Studierende: Dr. Andreas Schnirch

--> Ansprechpersonen für Fragen im Zusammenhang mit sexueller Belästigung: Claudia Schmidt (Link zur E-Mail) / Dr. Andreas Schnirch (Link zur E-Mail)

Anschrift:
Raum 019
Keplerstr. 87
69120 Heidelberg
Postfach: 134