Lehrangebot des Hei-MaT

Auf dieser Seite finden Sie die Lehrangebote der Hei-MaT-Mitarbeiter und der Lehrbeauftragten am Hei-MaT / Institut für Erziehungswissenschaft.

Die Lehrangebote finden Sie unter diesem Link zum LSF

Michelle Bogdanov M.A.

Michelle Bogdanov, Lehrbeauftragter
Michelle Bogdanov, Lehrbeauftragte

Sozialmanagement / Dipl.Soz. Arb (FH) /Zertifizierte Systemische Therapeutin und Beraterin (SG) 

Beraterin für Bildungspartnerschaften in Nord-Baden im Rahmen von Netzwerke für Bildungspartner sowie mehrjährige Tätigkeit als Abteilungsleiterin u.a. für die Bereiche Quartiermanagement, Migrationsdienste, Jugendhilfe, Beschäftigungsförderung und  Projektmanagement  und langjährige Erfahrung in der Migrationsarbeit und Gemeinwesenarbeit bei einem großen Träger in Mannheim

Ugur Dincel

Ugur Dincel, Lehrbeauftragter
Ugur Dincel, Lehrbeauftragter

Dipl. Sozialpädagoge (FH), Dipl. Pädagoge (PH) - Erziehungswissenschaftler mit Schwerpunkt Interkulturelle Pädagogik. Elterntrainer des DKSB.

Zert. Kinderschutzfachkraft nach §8a KJHG.

 

Hauptberuflich tätig im Auftrag verschiedener Jugendämter und Einrichtungen im Bereich Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft. Desweiteren Verfahrens- bzw. Umgangspflegschaften im Auftrag des Familiengerichts.

 

Weitere Informationen www.mopaed-mannheim.de

Carmen Eckert

Carmen Eckert, Lehrbeauftragte

Dozentin für  Bildung und Migration, Schulentwicklung im Kontext  von MigrationLehramt für Grund- und Hauptschulen, langjährige Schulleiterin, Schulrätin für den Fachbereich Grundschule und frühkindliche Bildung, Lehrergesundheit und Arbeitsschutz,Zusatzqualifikation Psychomotorik an der PH Darmstadt,  Lerntherapeutin für Legasthenie und Dyskalkulie am Hellbrügge Institut München, Ausbildung zur Lösungsorientierten Beratung und Supervision am ILBS Heidelberg, Leitung und Konzeption von Kunstausstellungen, Autorin.

Weitere Informationen über: Carmen.eckert@remove-this.web.de

Soner Erdogmus

Soner Erdogmus, Lehrbeauftragter
Soner Erdogmus, Lehrbeauftragter

Grundschullehrer, Gymnasiallehrer in der Türkei, später Fachberater im türkischen Kultusministerium. Gleichzeitig Zusatzstudium zur Promotion "Beratung und Psychotherapie an Schulen". Seit 1980 verschiedene Projekte in Deutschland, u.a. in der Lehrerausbildung für ausländische SchülerInnen. Seit 1992 Kultur-Journalist beim WDR in Köln. Dozent an der PH Heidelberg und an der Universität Mannheim.

Lamis Klein

Lamis Klein, Lehrbeauftragte
Lamis Klein, Lehrbeauftragte

  • Dipl. Sozialpädagogin (FH), Theaterpädagogin (BuT), Schauspielerin, Regisseurin mit Schwerpunkt auf Transkultureller Theaterarbeit. 
  • Mehrjährige selbstständige Tätigkeit in der Jugendberufshilfe und im sozialtherapeutischen Bereich.

Bärbel Rademacher

Bärbel Rademacher, Lehrbeauftragte
Bärbel Rademacher, Lehrbeauftragte

Coach, Trainerin, Beraterin, TZI-Diplom, ehemalige Lehrerin, langjährige Prozessbegleitung und Konzeptionsentwicklung in der Erwachsenenbildung 

Ali Ungan

Ali Ungan, Lehrbeauftragter
Ali Ungan, Lehrbeauftragter

  • Studienabschluss an der Fakultät für Natur- und Literaturwissenschaft.
  • Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache und orientalische Musik.
  • Mitgründer der Interkulturellen Walldorfschule Mannheim (2003), Fachlehrer für das Pflichtfach „Musik und Bewegung“ und Leitung mehrerer Schulprojekte (2003-2010).
  • Mitgründer und aktiver Musiker der Orientalischen Musikakademie Mannheim (OMM).
  • Leitung mehrerer Kooperationsprojekte, denen sein Konzept „Interkulturelles Lernen durch Musik und Bewegung“ zugrunde liegt.
  • 2011 Lehrauftrag an der SRH-Fachschule für Soziales in Heidelberg für Musik und Interkulturelle Kommunikation. Außerdem Gründer der Ethnologischen Musikforschung des Orients in Mannheim.
Gerald Schreck von Reischach
Gerald Schreck von Reischach, Lehrbeauftragter

Prof. Dr. Gerald Schreck von Reischach

Prof. Dr. Gerald Schreck von Reischach lehrt seit dem Wintersemester 2012/13 an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Seine Schwerpunkte sind Jugendhilfe, Schulsozialarbeit und psychoanalytische Pädagogik. Von Reischach studierte Erziehungswissenschaften in Heidelberg und Frankfurt und beendete sein Studium als Magister Artium.  Als Referent für Grundsatzfragen war er von 1990 bis 2012 zuständig für die Jugendhilfeplanung im Rhein-Neckar-Kreis.

Seit 1991 unterrichtet von Reischach als Lehrbeauftragter am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg, an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, an der Fachhochschule Frankfurt und an der Evangelischen Hochschule Darmstadt.

Am Institut des  Heidelberger Familientherapeuten Helm Stierlin hat er sich in systemischer Beratung weitergebildet.Gegenwärtig beschäftigt er sich mit psychoanalytisch orientierter Sozialer Arbeit und engagiert sich beim Frankfurter Arbeitskreis für Psychoanalytische Pädagogik (FAPP).

In seiner Dissertation setzte er sich 2006 mit dem Thema "Jugendhilfe und Schule“ auseinander.

Susanne Sommer

Susanne Sommer
Susanne Sommer, Lehrbeauftragte

Dipl.Sozialpädagogin (FH)
Von 1992-1996 bei der Stadt Nürtingen tätig in Vollzeit in der Beratung und Betreuung ausländischer Flüchtlinge, danach bis 1999 Aufbau eines städtischen Jugendtreffs in einem sozialen Brennpunkt, seit 2001 tätig für den Asylarbeitskreis Heidelberg e.V. beim Aufbau und der Koordinierung der Ehrenamtlichenarbeit im Bereich der Begleitung von Flüchtlingen und Asylbewerbern.
Seit Sommersemester 2007 an der PH Heidelberg mit ein bis zwei Lehraufträgen im Bereich der Erziehungswissenschaft / Interkulturellen Pädagogik tätig.

Dr. phil. Ulrich Wehrmann

Dr. phil. Ulrich Wehrmann
Dr. phil. Ulrich Wehrmann, Lehrbeauftragter

Erziehungswissenschaftler, Systemischer Coach (SG) mit hypnosystemischer Zusatzqualifikation, Supervisor, Lizenzierter Trainer, Motivational Interviewing, Musiker.

Weitere Informationen zu Dr. Ulrich Wehrmann finden sie unter www.ocm-consult.de.

Zarrung
Asma Zarrug, Lehrbeauftragte

Asma Zarrug

Bachelor of Arts in Biologie (Carleton University in Ottawa, Kanada).

 

  • Seit Wintersemester 2012/13 Lehrbeauftragte an der Pädagogische Hochschule Heidelberg (Einführung in die Grundlagen der Migrantensprache Arabisch-pädagogische Aspekte und Perspektiven). 
  • Seit Wintersemester 2012/13 B.A Studium an der Universität Heidelberg (Englische Philologie & Bildungswissenschaft).
  • 2010 Qualifizierung von Lehrkräften für das LpB-Elternbildungsproject „Schuleplus“.2007-2012 Kursleiterin bei der Mannheimer Abendakademie im Bereich der Arabischen Schule.
  • 1995 Freiwiligenarbeit an der Fielding Drive Public School im ESL-Programm (English as a Second Language)-Lehren und Beraten.