Beraterpool in Baden-Württemberg - Gemeinsam mit den Eltern für neue Bildungschancen

Allgemeine Informationen zum Projekt

„Der Beraterpool ist aus der Initiative „Integration gemeinsam schaffen - für eine erfolgreiche Bildungspartnerschaft mit Eltern mit Migrationshintergrund" hervorgegangen. Dieses Projekt haben der ehemalige Integrationsbeauftragte der Landesregierung, die Robert Bosch Stiftung GmbH und die Breuninger Stiftung GmbH ins Leben gerufen. Zahlreiche Experten entwickelten gemeinsam am Runden Tisch eine Konzeption zur Verwirklichung erfolgreicher, landesweiter Bildungspartnerschaften zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern mit Migrationshintergrund. […] Der Aufbau und die Koordination des Beraterpools ist Aufgabe von Netzwerke für Bildungspartner e.V., der hierbei mit weiteren Institutionen kooperiert.“

Auszug aus dem Informationsflyer von
„Netzwerke für Bildungspartner e.V.“


Ansprechpartnerin und direkter Kontakt:

Julia Wahnschaffe
Telefon: 0711/722351-23
E-Mail: kontakt@bildungspartner-ev.de

Flyer und weitere Informationen unter:


Pressemitteilung zum Projektstart als PDF:

 

 

Berater/-innenpool für die Regierungsbezirke Karlsruhe
Kooperationspartner für den Aufbau des Beraterpools im Regierungsbezirk Karlsruhe sind

Die vereinbarte Kooperation dient dem Zweck, die Bildungschancen junger Migrantinnen und Migranten in Baden-Württemberg zu verbessern. Dafür sollen insbesondere die Zusammenarbeit zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern mit Migrationshintergrund gefördert und erfolgreiche Erziehungs- und Bildungspartnerschaften ermöglicht werden. Sieben Beraterinnen und Berater sind für den Regierungsbezirk Karlsruhe tätig.


Der Beraterpool im Regierungsbezirk Karlsruhe – gebündelte Kompetenz, Erfahrung und wissenschaftlich fundiertes Praxiswissen
Der Berater/-innenpool im RP KA ist eine Plattform, die Synergien und Nutzen für alle am Themenfeld Interessierten, ihren Partnerinnen und Partner und anfragenden Bildungseinrichtungen bereitstellt und begleitet.

Die besondere Kooperation zwischen dem Diakonischen Werk der Landeskirche in Baden und dem Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik steht für einen gebündelten Kompetenz- und Erfahrungsschatz zur Beratung und Unterstützung bei nahezu allen Fragen bzw. Aufgaben, die Bildungseinrichtungen wie Kitas oder Schulen, Eltern u.a. im Zusammenhang mit Integration in verschiedenen Bereichen bewegen.

Im Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik sind das z.B. Beratungen und Unterstützungen im Bereich von Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen, Eltern(bildungs-)projekte, Fortbildungen, Fragen im Zusammenhang mit der Lehrerausbildung oder wissenschaftliche Begleituntersuchungen. Praxisnähe und Kind- bzw. Elternorientierung sind für uns dabei wichtig.

Der Beraterpool im Regierungsbezirk Karlsruhe ist ein Netzwerk von Experten aus der Region, die in unterschiedlichen und sich ergänzenden Gebieten beratend und umsetzend tätig sind. Wir helfen Bildungseinrichtungen in solchen Bereichen, die Fragen der Förderung von Kindern und Jugendlichen betreffen sowie im Bereich Schulentwicklung (strategische Entwicklung, Kommunikation und Kooperation, Personalentwicklung, etc.).

Eine Übersicht über die Struktur des Kooperationsverbundes der Diakonie, der Volkshochschulen in Südbaden und dem Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik finden Sie hier.