Heidelberger Kompetenztraining (HKT)

Anwendungsfelder

Das HKT wird in verschiedenen Bereichen angewendet: in Schulen, an Hochschulen, in der Erwachsenenbildung, im Sport sowie im Gesundheitsbereich. Es bietet die Möglichkeit, nach dem Prinzip der Outcome-Orientierung das Programm flexibel an Zielgruppe, Rahmenbedingungen und Ausrichtung (z.B. Leistungsoptimierung oder Lebensstiländerung) anzupassen.

Grafik der HKT-Pyramide mit den drei Pfeilern HKT-Edu, HKT-Health und HKT-Sports

HKT Education

Eines der ersten und bekanntesten Projekte, in denen das Heidelberger Kompetenztraining Eingang fand, war das Schulfach "Glück" an der Willy-Hellpach-Schule in Heidelberg. Hier werden bei den Jugendlichen nach dem Prinzip der Selbsterfahrung Lebenskompetenz, Lebensfreude und Persönlichkeitsentwicklung gefördert, über Lebensziele gesprochen und Stärken gestärkt. Studenten an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg werden regelmäßig bei der Examensvorbereitung unterstützt. Weitere Kooperationspartner sind das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden- Württemberg sowie 10 "HKT-Schulen" (Netzwerk aus Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Berufsschulen) in der Metropolregion Rhein-Neckar. Auch in die Lehrerbildung wurde das HKT als Baustein bereits integriert. Unser neustes Projekt ist "StarkmacherSchule", das wir zusammen mit dem Starkmacher e.V. unter Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und dem Europäischen Sozialfonds an 21 Schulen im Bundesgebiet durchführen.

Logo Johannes-Guttenberg Schule Heidelberg
Logo Willy-Hellpach-Schule Heidelberg
Logo StarkmacherSchule
Logo Sportmeet

HKT Sports

In seiner ursprünglichen Form wurde das HKT als „Integratives Mentaltraining im Sport“ konzipiert. Ziel war es, jugendliche Sportler mental stark zu machen, damit sie ihre Leistungsmöglichkeiten umfassend ausschöpfen, Dopingversuchen widerstehen und parallel zur leistungssportlichen Entwicklung über die schulische und berufliche Entwicklung ein zweites Standbein aufbauen können. Mittlerweile arbeiten wir mit vielen Sportlern des Olympiastützpunktes Heidelberg zusammen. Weitere Kooperationspartner sind der Mannheimer Hockey Club (MHC) und das Racket Center Heidelberg.

Logo Deutsche Sportjugend
Logo Mannheimer Hockeyclub

HKT Health

Im Bereich Gesundheit und Rehabilitation wurde das HKT bereits erfolgreich implementiert. In der Reha-Klinik Heidelberg-Königstuhl erhalten Patienten regelmäßig Unterstützug beim Aufbau eines körperlich aktiven Lebensstils.
Auch in der betrieblichen Gesundheitsförderung für Verwaltungsangestellte der PH Heidelberg wurde das HKT umgesetzt. Weitere Kunden sind Krankenpflegeschulen, Ergotherapieschulen, Krankenkassen und Selbsthilfegruppen. Seit Januar 2012 unterstützt das HKT-Team die Polizeidirektion Heidelberg im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Logo Polizei Heidelberg;
Logo Marienhospital Stuttgart
Logo Reha-Klinik Königsstuhl Heidelberg