Hochschule

Beauftragte für Chancengleichheit

Die Beauftragte für Chancengleichheit berät das nicht-wissenschaftliche Personal (Frauen und Männer) zu Fragen der Vereinbarkeit von Familie beziehungsweise von Pflege und Beruf. Mitarbeitende können sich mir ihren Anliegen ohne Einhaltung des Dienstweges und während der Arbeitszeit an die Beauftragte für Chancengleichheit wenden.

Kontakt

Sabine Franke
E-Mail

Tel: 06221 477-189

Chancengleichheitsplan

Hier finden Sie den aktuellen Chancengleichheitsplan der PH Heidelberg.

Informationen

Broschüre: Bessere Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf (pdf ca. 650 KB)