Hochschule

Beauftragte für Chancengleichheit

Die Beauftragte für Chancengleichheit berät das nicht-wissenschaftliche Personal (Frauen und Männer) zu Fragen der Vereinbarkeit von Familie beziehungsweise von Pflege und Beruf, zu Fort- und Weiterbildung.
Mitarbeitende können sich mir ihren Anliegen ohne Einhaltung des Dienstweges und während der Arbeitszeit an die Beauftragte für Chancengleichheit wenden.

Kontakt

Sabine Franke
E-Mail

Tel: 06221 477-189

Chancengleichheitsplan

Hier finden Sie den aktuellen Chancengleichheitsplan der PH Heidelberg.

Personalentwicklungskonzept

Hier finden Sie das aktuelle Personalentwicklungskonzept (PDF, ca 378 KB) der PH Heidelberg.

Informationen

Broschüre: Bessere Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf (pdf ca. 650 KB)