HochschuleStabsstelle Qualitätsmanagement

Lehrveranstaltungsevaluation

Die Lehrveranstaltungsevaluation (LVE) hat sich an Hochschulen als effektives Instrument der Rückmeldung der Studierenden an die Lehrenden etabliert. An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg werden Lehrveranstaltungsevaluationen seit dem Wintersemester 2012/13 durchgeführt.

Funktionen und Ziele der Lehrveranstaltungsevaluation

  • Feedback-Instrument für Lehrende (Rückmeldung über didaktische und methodische Aspekte in den Lehrveranstaltungen)
  • Grundlage für kritische Reflexion und Weiterentwicklung der Qualität der Lehre
  • Ausgangspunkt für den konstruktiven Dialog mit den Studierenden zu Optimierungsbedarfen und -möglichkeiten

Ablauf

Gemäß der Satzung zur Evaluation von Studium und Lehre an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg können sich Lehrende im entsprechenden Zeitraum (vgl. Zeitplan rechtes im Download-Bereich) zu einer freiwilligen Evaluation von Veranstaltungen anmelden. Darüber hinaus sind alle Lehrenden gemäß Evaluationssatzung verpflichtet, Lehrveranstaltungen, die in einem zu evaluierenden Modul ausgebracht werden, evaluieren zu lassen (vgl. Modulevaluation). Die Stabsstelle Qualitätsmanagement informiert alle Lehrenden rechtzeitig im jeweiligen Semester über verpflichtende Evaluationen. Die Lehrperson erhält im Anschluss an die Befragung einen Ergebnisbericht und bespricht entsprechend der Evaluationssatzung die Ergebnisse der Befragung im Rahmen der Lehrveranstaltung mit den Studierenden. Sofern keine Gelegenheit (mehr) besteht, mit den Studierenden über die Ergebnisse zu sprechen (z.B. bei Angebot einer Blockveranstaltung), empfehlen wir den Studierenden in geeigneter Form Einsicht in die Ergebnisse zu gewähren.

Eine Verfahrensbeschreibung zur Lehrveranstaltungsevaluation ist auch im Qualitätshandbuch und dort in den Richtlinien und Verfahrensbeschreibungen einzusehen.

Bitte beachten Sie:

  • Im Sommersemester 2020 entfällt angesichts zentraler Anpassungen durch die Corona-Pandemie die Evaluationspflicht für alle Lehrenden. Eine freiwillige Lehrveranstaltungsevaluation ist dennoch möglich. Den entsprechenden Zeitplan mit Informationen zur Anmeldung, finden Sie rechts im Download-Bereich; Informationen zu einem auf Online-Lehre angepassten Fragebogen finden Sie unten.
  • Ab dem Sommersemester 2019 werden Lehrveranstaltungsevaluationen nur noch online während der Lehrveranstaltung durchgeführt (sog. Online-in-Präsenz-Verfahren, OiP). Mit Papierfragebögen kann nur noch in begründeten Ausnahmefällen evaluiert werden. Im Download-Bereich finden Sie eine Handreichung zu Ablauf und technischen Voraussetzungen des Online-in-Präsenz-Verfahrens.

Fragebogen zur Lehrveranstaltungsevaluation im SoSe 2020 – Online-Lehre

Der sonst obligatorische Fragebogen für die Lehrveranstaltungsevaluation wurde anlassbezogen etwas reduziert und ist für das Format der Online-Lehre passend (vgl. Musterfragebogen_Online-Lehre im Download-Bereich). Wir empfehlen diesen adaptierten Fragebogen zu nutzen, um möglichst Vergleichbarkeit zu früheren und zukünftigen Ergebnissen zu gewährleisten. Bei Interesse können Sie den Fragebogen durch veranstaltungsspezifische Fragen, z. B. zur Online-Lehre, oder kompetenzspezifische Fragen ergänzen (vgl. Musterfragebögen rechts im Download-Bereich). Hierfür können Sie sich gerne an uns wenden.

Kontakt

Hanna-Marei Steininger
steininger@remove-this.ph-heidelberg.de
Raum: 119 (Altbau)
Tel.: +49 6221 477-454

Postadresse:
Pädagogische Hochschule
Arbeitsbereich Qualitätssicherung
Hanna-Marei Steininger
Keplerstraße 87
69120 Heidelberg

Downloads

Zeitplan LVE SoSe 2020

Musterfragebogen_Online-Lehre

Musterfragebogen_LVE_Ergänzung Kompetenzbereiche

Musterfragebogen_LVE_Ergänzung Portfolio

Handreichung zur Online-in-Präsenz-Befragung

Satzung zur Evaluation von Studium und Lehre an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg