Persönlichkeitsbildung in Zeiten von Digitalisierung

Die Kommission Pädagogik und Humanistische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Sektion 13/Differentielle Erziehungs- und Bildungsforschung lädt zu ihrer Jahrestagung 2021 nach Heidelberg ein.

Auf dieser Homepage finden Sie unter "Tagungsprogramm" Titel und Abstracts der eingeworbenen Keynotes sowie der eingereichten Vorträge, Workshops und Poster. Auch eine Filmvorführung ist geplant.

Gerne heißen wir Sie als Teilnehmer:in willkommen. Bei Interesse finden Sie alle Anmeldeformalitäten auf den entsprechenden Unterseiten (s. links). Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2021.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Mitwirkung!

Tagungsplakat zum Download - und gerne zur weiteren Werbung als Aushang oder Weiterleitung:

Plakat zur Tagung (ca. 520KB)

Video- und Audiografien Keynotes

1) Video Keynote I: Prof. Dr. Karl-Oswald Bauer: Entwicklung des Selbst zwischen Entleiblichung und digitalisierter Selbstdarstellung, gehalten am 19.11.2021 

2) Video Keynote II: Dr. Marc Fabian Buck: Digitalisierte Halbbildung? Optimistische Vermutungen zur Persönlichkeitsbildung im Medium des Digitalen, gehalten am 20.11.2021

3) besprochene Folien zur Keynote III: Vera Kaltwasser: Achtsame 8 Wochen. Blended Learning am Beispiel des Interventionsprogramms für Lehrer:innen zur Etablireung einer persönlichen Achtsamkeitspraxis, gehalten am 20.11.2021

 

Live-Scribbles zu Keynotes, gezeichnet von Lisa Reinhardt

Tagungsorganisation

Kommission Pädagogik & Humanistische Psychologie

Prof. Dr. U. Graf, PH Heidelberg
Dr. N. Altner, Univ. Duisburg-Essen
Dr. K. Staudinger, PH Heidelberg
Prof. Dr. T. Iwers, Univ. Hamburg

persoenlichkeitsbildung@remove-this.ph-heidelberg.de