WeiterbildungProfessional School

Sonne ist Leben - erlebnisorientierte Zugänge zum Thema der erneuerbaren Energien in der Grundschule

Sa. 24. Oktober 2015              10:00 - 15:00 Uhr
Di. 24. November 2015           17:00 - 20:00 Uhr
Di. 15. Dezember 2015            17:00 - 20:00 Uhr
Di. 12. Januar 2016                 17:00 - 20:00 Uhr
Di. 16. Februar 2016               17:00 - 20:00 Uhr

Zielgruppe:
Grundschullehrkräfte

Ziel der Veranstaltung:
Diese Fortbildung ist speziell für Grundschullehrkräfte konzipiert, die "kinderleicht", erlebnisorientiert, lehrplangerecht und schulalltagsnah das Thema erneuerbare Energie umsetzen möchten - auch wenn sie fachfremd unterrichten.

Programm:
Mit anregenden Materialien und Aktivitäten wird in der Fortbildung der Frage nachgegangen, wie man Energie erfahrbar und für uns nutzbar machen kann, wobei die aktive Auseinandersetzung mit den Naturphänomenen Sonne, Wind und Wasser im Mittelpunkt stehen werden. Der Bau von Wasserrädern, Sonnenfängern und vielem mehr aus Alltagsmaterialien sowie die Erkundung der Umwandlung verschiedener Energieformen ineinander (wie z.B. Bewegungsenergie, Lichtenergie und elektrische Energie) unterstützen dabei den Erkenntnisgewinn zum Thema und bieten grundlegende Erfahrungen für alle Klassenstufen der Grundschule.
Das Thema der Nachhaltigkeit, insbesondere in Bezug auf den Treibhauseffekt und das Energiesparen, sind darüber hinaus wichtige Inhalte.
Sie werden sich gemeinsam mit uns mit naturwissenschaftlichen Grundlagen zu den Naturphänomenen Sonne, Wind und Wasser sowie der Energienutzung und Energieumwandlung auf Grundschulniveau beschäftigen und grundschulgerechte Materialien für den Einsatz im Unterricht und dem Schulalltag kennenlernen und erproben.

Verantaltungsort:
Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung gGmbH
Speyerer Straße 6, 69115 Heidelberg

Leitung:
Tanja Attree
Wissenschaftliche Mitarbeiterin der PH Heidelberg
Institut für Naturwissenschaften, Geographie und Technik
Abteilung Physikattree@remove-this.forscherstation.info