Transferzentrum

Podiumsdiskussion: Tinte, Tafel, Twitter – Digitale Bildung heute und übermorgen

Interdisziplinäre Podiumsdiskussionen mit Medienexpertinnen und Medienexperten der Metropolregion am 10. Oktober

 

Digitale Medien läuten eine neue gesellschaftliche Entwicklung ein. Vom Ende der „Kreidezeit“ in Schulen wird gesprochen, von neuen Kompetenzen für die digitalen Welten, von Lehrerweiterbildung über Learning-Analytics-Tools und der Utopie des vollautomatisierten Lernens. Wie werden unsere Kinder und Jugendliche aber am besten auf diese Gesellschaft vorbereitet, in der die digitalen Medien das Arbeiten und Leben immer weiter automatisieren werden? Mit welchen Maßnahmen können junge Menschen im verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien fit gemacht werden? Was liegt in der aktiven Verantwortung von Lehrer*innen, Bildungsträgern und Eltern und was ist nicht beinflussbar? Lassen sich Gefahren wie Mediensucht oder Cybermobbing durch eine strengere Kontrolle der Mediennutzung abwenden? Welche Folgen haben die neuen Formate auf unsere Bildungslandschaft, auch auf die Hochschulen?

In der abendlichen Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen aus dem Bildungsbereich und der Kriminalprävention geht es um Ideen, Konzepte, Chancen und Gefahren für eine Zukunft der Automatisierung und Digitalisierung. Die Veranstaltung lebt von der Interaktion der Teilnehmer*innen. Es stehen Ihnen ausgewählte Expert*innen zum Thema Digitalisierung und Lernen für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

 

Auf dem Podium diskutieren:

  • Anja Kegler, Soziale Verhaltenswissenschaftlerin (MA), Referentin für Medienpädagogik im Landesnetzwerk der Aktion Jugendschutz BW
  • Reiner Greulich, Erster Polizeihauptkommissar, Geschäftsführer Sicheres Heidelberg e.V.
  • Günther Bubenitschek, Erster Kriminalhauptkommissar, Referent für Mediensicherheit und Medienbildung, Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
  • Prof. Dr. Gerald Lembke, Professor für Medienwirtschaft und Medienmanagement, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
  • Prof. Dr. Christian Spannagel, Prorektor für Forschung, Transfer und Digitalisierung, Pädagogische Hochschule Heidelberg

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 18.00 bis 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (Coblitzallee 1-9, D-68163 Mannheim). Der Eintritt ist kostenlos.