Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Institut für Erziehungswissenschaft (IfE)

Kirschner, Anne (Jun. Prof. Dr.)

Funktion

ab WiSe 2022/23: Modulbeauftragte für das Modul I

Beruflicher Werdegang

  • seit August 2022: Juniorprofessorin für Allgemeine Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft
  • 2020 - 2022: Lehrerin an einer kooperativen Gesamtschule
  • 2018 - 2020: Zweites Staatsexamen für das Lehramt Sek. I
  • 2015 - 2019: Promotion zum Thema "Für welches Leben lernen wir? Eine Analyse des Diskurses über Schule und Gesundheit aus biopolitischer Perspektive."
  • 2015 - 2018: Tätigkeit als akademische Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Institut für Erziehungswissenschaft
  • 2010 - 2014: Lehramtsstudium für Realschulen mit den Fächern Deutsch, Philosophie/Ethik und Politik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Arbeitsschwerpunkte

  • Arbeitsfeld 1 des Instituts „Anthropologische, historische und gesellschaftliche Aspekte von Erziehung und Bildung“
  • Mitherausgeberin der Reihe "Pädagogische Kontroversen" im Kohlhammer-Verlag

Projekte in Arbeit / Mitgliedschaften

  • Herausgabe Sammelband: "Pädagogisches Neusprech"
  • Redaktionsmitglied der Gesellschaft Bildung und Wissen e.V.

Publikationen (Auswahl)

  • Kirschner, Anne (2020): Zum Verhältnis von Biopolitik und Pädagogik am Beispiel der aktuellen Corona-Pandemie. In: Pädagogische Korrespondenz. Zeitschrift für kritische Diagnostik in Pädagogik und Gesellschaft 62, S. 5-26.
  • Kirschner, Anne (2020): Für welches Leben lernen wir? Eine Analyse des Diskurses über Schule und Gesundheit aus biopolitischer Perspektive. Weinheim, Basel: Beltz [Dissertation]
  • Kirschner, Anne; Petermann, Bernhard (2017): Zur "Philosophie" einer Ethik ohne Philosophie. Kritische Rückfragen an den baden-württembergischen Bildungsplan 2016. In: Pädagogische Korrespondenz. Zeitschrift für kritische Diagnostik in Pädagogik und Gesellschaft 57, S. 37-63
  • Kirschner, Anne (2017): Michel Foucault - Befremdende Blicke auf den Menschen und die Pädagogik. In: Dammer, Karl-Heinz (Hrsg.): Philosophen als pädagogische Denker, Bd. 2 (19. und 20. Jahrhundert). Opladen, Berlin, Toronto: Budrich, S. 227-262
  • Kirschner, Anne (2014): Hatties Transparenztraum: Freie Sicht auf das Lehren und Lernen. Pädagogische Korrespondenz 50, S. 30-48

Kontaktdaten

Pädagogische Hochschule Heidelberg
Institut für Erziehungswissenschaft
Keplerstraße 87
69120 Heidelberg

Raum: 016 (Altbau)
Tel.: 06221/ 477-506
a.kirschner☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜ph-heidelberg☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜de

Sprechstunde

Hinweise für Examenskandidat:innen

Informationen zu Prüfungsthemen (PDF, ca. 0,2 MB) (Stand 09/2022)