Über unsInternationalisierungsstrategie

Re-Audit zur Stärkung des internationalen Profils

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg hat in den Jahren 2011/2012 als einzige der Pädagogischen Hochschulen das Audit "Internationalisierung der Hochschulen" durch die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) erfolgreich durchlaufen. Die HRK bietet der Hochschule nun mit dem Re-Audit erneut professionelle Unterstützung beim Übergang von der Strategieentwicklung in die konkrete Umsetzung von Maßnahmen zur Internationalisierung.

Im Einzelnen zielt das Re-Audit auf vier Bereiche:

  • Auf der Grundlage der von der Hochschule selbst definierten Zielmarken wird eine systematische und planmäßige Internationalisierung implementiert (Planung und Umsetzung).
  • Der Prozess der Internationalisierung soll in der Hochschulentwicklungsplanung fest verankert werden (Verstetigung).
  • Der Umsetzungserfolg soll objektiv bewertet und die Internationalisierungsstrategie hinsichtlich der Ziele und Instrumente kritisch kommentiert werden (Prüfung und Bewertung).
  • Abschließend wird eine qualifizierte Neubewertung des internationalen Profils der Hochschule vorgenommen und zusätzlich werden Empfehlungen für die zukünftige Entwicklung ausgesprochen (Weiterentwicklung).

Aktuelles

Februar 2017
Senat und Hochschulrat beschließen die überarbeiteten Ziele und Maßnahmen zur Internationalisierung. Diese werden im Anschluss der HRK mitgeteilt. Damit beginnt die Umsetzungsphase.

Oktober 2016

Der erste Planungsworkshop mit Vertretern der HRK und externen Auditoren fand am 14. Oktober 2016 an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg statt. Der Umsetzungsplan wurde mit der Hochschulleitung und der Projektgruppe intensiv diskutiert. Die PH Heidelberg erhielt von den Auditoren zudem eine schriftliche Rückmeldung mit Empfehlungen.

Juli/August 2016
Der Umsetzungsplan wird vom Senat und dem Hochschulrat genehmigt und Anfang August bei der HRK eingereicht.

Frühjahr 2016
Das Re-Audit ist gestartet und wird im September 2019 bei erfolgreicher Durchführung mit der Verleihung eines Qualitätssiegels abgeschlossen.
Die Aufgabe der Projektgruppe besteht zunächst in der Ausarbeitung eines verbindlichen Umsetzungsplanes.

Kontakt

Informationen

Hochschulrektorenkonferenz:
Hinweise zum Re-Audit Internationalisierung (PDF)

Interne Dokumente

Bitte loggen Sie sich oben links ein.

HRK Re-Audit Gruppe 2016

Projektgruppe "Re-Audit"

  • Prof. Dr. Hans-Werner Huneke
    Rektor
  • Henrike Schön
    Leiterin des Akademischen Auslandsamts
  • Prof. Dr. Carsten Rohlfs
    Vertreter der Fakultät I
  • Prof. Dr. Karin Vogt
    Vertreterin der Fakultät II
  • Prof. Dr. Bettina Alavi
    Vertreterin der Fakultät III
  • Dr. Nicole Flindt
    Forschungsreferentin und Leiterin der PH Heidelberg Graduate School
  • Isolde Rehm
    Vertreterin der Akademischen MitarbeiterInnen und des Bereichs Schulpraktika
  • Kerstin Böhner
    Vertreterin der MitarbeiterInnen der Verwaltung
  • Pierre Thomé
    Vertreter der Studierenden