F II / IPTKTH

Dr. theol. Joachim Maier

Professor (a. D.) für historische und systematische Theologie sowie Religionspädagogik an der PH Heidelberg von 1996 - 2009.

Lebenslauf:

  • 1966 - 1972: Studium der Katholischen Theologie und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien an den Universitäten Freiburg im Breisgau und Würzburg
  • 1978 - 1980: Studienassesor / Studienrat am Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen
  • 1980: Studienrat im Fach Kath. Theologie / Religionspädagogik der PH Heidelberg
  • 1982: Promotion zum Dr. theol. an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg
  • 1993: Professor für Religionspädagogik an der Technischen Universität Dresden
  • 1996: Professor für Katholische Theologie / Religionspädagogik an der PH Heidelberg
  • 2009: Verabschiedung in den Ruhestand

 

Veröffentlichungen:

  • 1974 Pfingsten. In: Kurt Bätz/Hildegard Gollinger (Hg.), Neue Schulbibel. Lehrerkommentar, Zürich/Einsiedeln/Köln 1974 (31978) 358-362.
  • 1980 Zur Auseinandersetzung zwischen Staat und katholischer Kirche in Baden 1933-1945. In: Manfred Heinemann (Hg.), Erziehung und Schulung im Dritten Reich, Teil 1: Kindergarten, Schule, Jugend, Berufserziehung, Stuttgart 1980 (=Veröffentlichungen der Historischen Kommission der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Bd. 4,1) 216-229.
  • 1983 Schulkampf in Baden 1933-1945. Die Reaktion der katholischen Kirche auf die nationalsozialistische Schulpolitik, dargestellt am Beispiel des Religionsunterrichts in den badischen Volksschulen, Mainz 1983 (=Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte, Reihe B, Bd. 38), XXXI und 304 S. [Dissertation]
  • 1984 Die katholische Kirche und die Machtergreifung. In: Wolfgang Michalka (Hg.), Die nationalsozialistische Machtergreifung, Paderborn 1984 (=Uni-TB 1329) 152-167.
  • 1985 Schule und Religionsunterricht 1933-1945. In: Informationen des Erzbistums Freiburg Nr. 4-6/1985, 64-69.
  • 1986 "Löscht den Geist nicht aus". Die illegale Arbeit der ND-Gruppe "Christopher" aus Bruchsal im Zweiten Weltkrieg. In: Informationen zur erziehungs- und bildungshistorischen Forschung (IZEBF) 27 (1986) 111-126.
  • Der Kreuzkampf in Oldenburg - ein Vor- und Nachspiel in Baden . In: Joachim Kuropka (Hg.), Zur Sache - Das Kreuz! Untersuchungen zur Geschichte des Konflikts um Kreuz und Lutherbild in den Schulen Oldenburgs, zur Wirkungsgeschichte eines Massenprotests und zum Problem nationalsozialistischer Herrschaft in einer agrarisch-katholischen Region, Vechta 1986, 366-378.
  • 1987 Jakob Lindau und die katholische Bewegung im badischen "Unterland". In: Uwe Uffelmann (Hg.), Das Land zwischen Rhein und Odenwald. Eine Ringvorlesung zur Region, Villingen-Schwenningen 1987 (Forschen-Lehren-Lernen Bd. 2) 129-143.
  • 1989 Mit Ulrike Fieber: Noach und die Sintflut. Ein Hörspiel mit Rußdias - nicht nur für den Unterricht. In: Aktiver Medieneinsatz im Religionsunterricht, hg. von Landesmedienstelle Niedersachsen, Diözesan-Medienstelle Hildesheim, Religionspädagogisches Institut Loccum 1994 (Materialien zur Medienpädagogik 2) 11-17. (Erstveröffentlichung in: Information & Material für Religionslehrer an Grund-, Haupt- und Sonderschulen, hg. vom Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg, Heft 2 1988/89, 3-9).
  • Feuer und Geist. Vom Mündigsein in Zeiten verordneter Unmündigkeit. In: Albert Biesinger / Werner Tzscheetzsch (Hg.), Das Geheimnis erspüren - zum Glauben anstiften. Eine Geburtstagsgabe für Günter Biemer, Freiburg 1989, 205-226.
  • 1990 Mit Gerhard Büttner: Rut. Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I. In: Schönberger Hefte 1/1990 (hg. vom Religionspädagogischen Amt und Religionspädagogischen Studienzentrum der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau) 8-19.
  • Mit Gerhard Büttner: Schritte zu einem "fernen" Nachbarn. Eindrücke von einer Reise in die Sowjetunion = Materialbrief RU 4/90: Beiheft zu den Katechetischen Blättern 115 (1990, Heft 11), 16 S.
  • 1991 Mit Hildegard Gollinger und Jörg Thierfelder (Hg.), Dem Frieden nachjagen (Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Band 8), Weinheim 1991.
  • "Die arge Zerrissenheit heilen". Das Maximilian-Kolbe-Werk im Dienst der Versöhnung zwischen Polen und Deutschen . In: H. Gollinger, J. Maier, J. Thierfelder (Hg.), Dem Frieden nachjagen, Weinheim 1991, 229-241.
  • Unser erster evangelischer Sonntagsgottesdienst. In: Vorlesebuch Ökumene. Geschichten vom Glauben und Leben der Christen in aller Welt, hg. von Susanne Beck, Ulrich Becker, Gerhard Büttner, Ursula Kress, Jörg Thierfelder, Helmut Zechner, Lahr/Kevelaer 1991, 65f.
  • Mit Gerhard Büttner: Vater und Mutter "ehren" . Unterrichtsversuch in einer 7. Klasse. In: Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg - Unterrichtsmodelle und Informationen für den RU an Realschulen und Gesamtschulen, Heft 1/1991, 27-44.
  • 1992 Von Gott reden in einer zerrissenen Welt. Beobachtungen zu einer "Theologie" Clemens August Graf von Galens in seinen Predigten und Hirtenbriefen. In: Joachim Kuropka (Hg.), Clemens August Graf von Galen. Neue Forschungen zum Leben und Wirken des Bischofs von Münster, Münster 1992, 21993, 273-296.
  • Das katholische Schulwesen im Nationalsozialismus 1933-1945 . In: Handbuch katholische Schule (Im Auftrag des Arbeitskreises katholischer Schulen in freier Trägerschaft in der Bundesrepublik Deutschland herausgegeben von Rainer Ilgner), Band 3: Zur Geschichte des katholischen Schulwesens, bearbeitet von Christoph Kronabel, Köln 1992, 224-257.
  • Mit Herbert Gutschera und Jörg Thierfelder: Geschichte der Kirchen. Ein ökumenisches Sachbuch mit Bildern , Mainz/Stuttgart 1992, 392 S.
  • 1993 Katholische Kirche, Schule und Religionsunterricht im Dritten Reich. In: Jörg Ohlemacher (Hg.): Religionspädagogik im Kontext kirchlicher Zeitgeschichte, Göttingen 1993, 100-131.
  • 1994 "Du sollst das Recht des Fremden nicht beugen" (Dtn 24,17) - Baustein für eine erneuerte Ethik im vereinten Deutschland. In: Herbert Raisch (Hg.): Auf dem Weg zur Einheit. Aspekte einer neuen Identität, Idstein 1994 (Forschen-Lehren-Lernen Bd. 9) 95-117.
  • Mit Gerhard Büttner: Maria aus Magdala - Ester - Debora. Modelle für den Religionsunterricht, Sekundarstufe 1 , Stuttgart 1994 (Calwer Materialien), 91 S.
  • Bestehen, Beistehen, Widerstehen. Kategorien zur didaktischen Erschließung des "Widerstands" der katholischen Kirche im Dritten Reich. In: Gerhard Ringshausen (Hg.), Der Widerstand im Dritten Reich und seine didaktische Erschließung, Pfaffenweiler 1994, 189-217.
  • 1995 Erinnern - Kennzeichen religiöser Erziehung. In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Universität Dresden 44 (1995, Heft 2) 37-44.
  • Mit Herbert Gutschera und Jörg Thierfelder: Kirchengeschichte - ökumenisch, 2 Bde, Mainz/Stuttgart 1995.
  • Esch, Ludwig. In: Lexikon für Theologie und Kirche , Band 3, Freiburg/Basel/Rom/Wien 31995, Sp. 858f.
  • Was will der Religionsunterricht in der Schule? In: Katechetische Blätter 120 (1995, Heft 9) 592-599.
  • 1996 Kirche unterm Hakenkreuz. In: Hirschberg (Monatsschrift des Bundes Neudeutschland) 49 (1996, Nr. 5) 295-310.
  • 1997 Mit Christine Wagner: Katholischer Religionsunterricht in sächsischen Grundschulen. Anspruch und Wirklichkeit . In: Katechetische Blätter 122 (1997, Heft 1) 9-13.
  • Schulischer Religionsunterricht in den neuen Bundesländern. Ein Streiflicht aus Sachen. In: Bulletin ET - Zeitschrift für Theologie in Europa, 8. Jg. (1997/Heft 1) 110-115.
  • (1997) Den Glauben bewahren und erneuern. Das Hoch- und Spätmittelalter 1000-1499. In: Chronik des Christentums, München/Gütersloh 1997, 128-213 (ohne Fachbeiträge Architektur und Kunst, Musik).
  • (1999). Maintenir et vivifier la foi. Haut Moyen Âge et Moyen Âge tardif, 1000-1499. In Mémoire du Christianisme (S. 128-213). Paris: Larousse [Übersetzung aus der dt. Ausgabe von 1997; weitere Übersetzungen z.B. ins Polnische, Finnische].
  • 1998 Brücken bauen nach dem Krieg- Christen auf dem Weg der Versöhnung zwischen Deutschen und Polen. In: Gerhard Büttner / Dieter Petri / Eberhard Röhm (Hg.): Wegstrecken. Beiträge zur Religionspädagogik und Zeitgeschichte. Jörg Thierfelder zum 60. Geburtstag, Stuttgart 1998, 340-352.
  • 1999 mit Jörg Thierfelder: Szenische Lesung anläßlich des 50. Jahrestages der Reichspogromnacht am 9. November 1988 an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. In A. Lohrbächer & H. Ruppel & I. Schmidt & J. Thierfelder (Hrsg.), Schoa - Schweigen ist unmöglich. Erinnern, Lernen, Gedenken (S. 387-399). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.
  • 2000 Ein "verwahrloster Garten des Staates". Not und Elend der katholischen Volksschule Schriesheims im 19. Jahrhundert . In: Schriesheimer Jahrbuch 4, 53-129.
  • Kirche und Schule. Auseinandersetzung um Schulform und geistliche Schulaufsicht in konfessionell gemischten Staaten . In H. Ammerich & J. Gut (†), Zwischen "Staatsanstalt" und Selbstbestimmung. Kirche und Staat in Südwestdeutschland vom Ausgang des Alten Reiches bis 1870 (Oberrheinische Studien Bd. 17, S. 269-293). Sigmaringen: Thorbecke Verlag.
  • 2001 Tóth, Tihamer. In: Lexikon für Theologie und Kirche, Band 10, Freiburg/Basel/Rom/Wien 2001, Sp. 134.
  • Reichskonkordat. In: Lexikon der Religionspädagogik , hg. von Norbert Mette und Folkert Rickers, Neukirchen, Band 2, Sp. 1604-1606.
  • Stonner, Anton. In: Lexikon der Religionspädagogik, Band 2, Sp. 2067/68.
  • Aufrecht durch ein ganzes Jahrhundert. Der Heidelberger Pfarrer Alfons Beil (1896-1997). In Alwin Hanschmidt & Bernd Ulrich Hucker (Hg.), Persönlichkeit und Zeitgeschehen. Festgabe für Joachim Kuropka (S. 183-203). Vechta 2001.
  • Das Erbe des vergangenen Jahrhunderts und Gottes Beziehung zu den Menschen. In: A Battke / Th. Fitzner / R. Isak / U. Lochmann (Hg.), Schulentwicklung – Religion – Religionsunterricht. Profil und Chance von Religion in der Schule der Zukunft (S. 333-341). Freiburg 2001.
  • Mit Jörg Thierfelder: Zu Gast beim anderen. In: Glaube und Leben. Zeitschrift für theologische Urteilsbildung 16 (2001/Heft 2) S. 149-159.
  • 2002 Mit Monika Stärker-Weineck: “Fürchte dich vor keinem, das du leiden wirst!“ Vom Schicksal eines evangelischen „Nichtariers“ im Dritten Reich. In: Schriesheimer Jahrbuch 6 (2002) S. 88-103.
  • Mit Rochelle Tobias: Eine Urenkelin von Simon Oppenheimer erinnert Familiengeschichte. In: Schriesheimer Jahrbuch 6 (2002) S. 104-132.
  • 2003 Mit Monika Stärker-Weineck: Spuren jüdischen Lebens. Dokumentation der Ausstellung aus Anlass des Besuchs der jüdischen Schriesheimer. In: Schriesheimer Jahrbuch 7 (2003) S. 32-95.
  • 2003 Mit Herbert Gutschera und Jörg Thierfelder: Geschichte der Kirchen. Ein ökumenisches Sachbuch mit Bildern, Freiburg 2003. Sonderausgabe 2006.

  • 2005 Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. In: Schriesheimer Jahrbuch 9 (2005) S. 23-38.

  • 2006 Vom Wert der Kirchengeschichte. In: Wunderlich, Reinhard / Feininger, Bernd (Hg.): Variationen des Christseins – Wege durch die Kirchengeschichte, Frankfurt 2006, S. 31-53.

  • Wie Siddur, Talit und Tefilin nach Schriesheim zurückkehrten. In: Schriesheimer Jahrbuch 10 (2006). S. 34-49.

  • 2007 Gedächtnis des Leidens – Quellen des Lebens. In: Freiburger Rundbrief. Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung, Neue Folge 14. Jg. (2007), S. 36-43.

  • Mit Monika Stärker-Weineck: Walter Mohr: „Widerstand muss geleistet werden“. In: Schriesheimer Jahrbuch 11 (2007) S. 50-132.

  • Einführung in die Kirchengeschichte, in: Feininger, Bernd / Wunderlich, Reinhard (Hrsg.), Übergänge in das Studium der Theologie / Religionspädagogik, Frankfurt a.M., ²2008, S. 69-98.
  • Der 50. Jahrestag der Reichspogromnacht in Schriesheim. Ein Rückblick. In: Schriesheimer Jahrbuch 12 (2008), Schriesheim, S. 145-157.
  • Nach Amerika will ich nicht.“ Briefe der Mathilde Strauss (geborene Oppenheimer) aus dem Internierungslager Gurs. In: Schriesheimer Jahrbuch 12 (2008), Schriesheim, S. 158-222.