Stehlabor

Das Stehlabor (Seminarraum 023, Altbau) der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg ist nach aktuellen Erkenntnissen der Lernraumgestaltung konzipiert worden. 

Ziel des ganzheitlichen Raumkonzeptes ist die Schaffung einer anregenden und kommunikationsfördernden Lernatmosphäre, in der eine durch die Ausstattung bedingte Sitz-Steh-Dynamik bewegungsaktives Lehren und Lernen gewährleistet. Dazu wurden neben einer Anschaffung von hochwertigen Sitz-Stehmöbeln und Stehzubehör auch Farb- und Naturelemente in den Raum integriert. Das Stehlaborkonzept würdigt den Raum als "dritten Pädagogen".

Um eine Sitz-Stehdynamik erfolgreich zu implementieren, wurden für den auf 24 Personen ausgelegten Raum 10 Wackelhocker zum dynamischen Sitzen angeschafft und die restlichen Plätze mit Stehzubehör (Matten, Stehboards) ausgestattet. Die Hocker werden in einem rotierenden System nach jeweils 30 Minuten an die stehenden Kommiliton*innen weitergereicht.

Die rollbaren Sitz-Stehpulte ermöglichen eine schnelle und einfache Anpassung des Raumes an die jeweilige Unterrichtssituation (z.B. Neuanordnung für Gruppenarbeitsphasen). Studierende und Lehrende können sich den Raum bedürfnisorientiert zu eigen machen und erleben, wie eine Sitz-Stehdynamik Körper und Geist in aktiv hält.

Kontakt

M.A. Chiara Dold
Projektkoordination
+49 6221 477-584
dold@remove-this.ph-heidelberg.de


Dr. Robert Rupp
Projektleitung
+49 6221 477-616
rupp@remove-this.ph-heidelberg.de