Institut für PsychologieJuniorprofessur für Entwicklungspsychologie

Bildungsinnovationen in der Metropolregion Rhein-Neckar

Das Projekt TRANSFER TOGETHER wird über 5 Jahre mit einem Volumen von rund 5 Mio. € vom BMBF im Rahmen des Förderprogramms Innovative Hochschule finanziell getragen.

Ziel ist der Aufbau und die Erweiterung von Netzwerken und Kooperationspartnerschaften in der Region, um Expertisen gegenseitig nutzbar zu machen, smarte Bildungsräume zu erschließen und um marktorientierte Gründungen zu initiieren. Der wechselseitige Wissenstransfer zwischen der Hochschule und regionalen Wirtschaftsunternehmen, Kammern, Kultureinrichtungen, Vereinen, Stiftungen und kommerziellen Bildungsanbietern soll dazu aufgebaut werden. Die Hochschule bietet einen reichhaltigen Fundus an bereits etablierten, forschungsbasierten Bildungsinnovationen, zum Beispiel in den Bereichen Interkulturelle Bildung, Prävention und Gesundheitsförderung, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und MINT-Bildung. Im Rahmen des Teilprojektes Prävention und Gesundheitsförderung streben wir an, die Versorgungslücke, die im Bereich der Internet- und Computerspielabhängigkeit besteht, durch gezielte Präventions-, Beratungs-, und Behandlungsangebote zu schließen.

Unsere Projektziele

  • Translation und langfristige Implementierung evidenzbasierter Ansätze zur Prävention und Behandlung von Internet- und Computerspielabhängigkeit für Betroffene und Angehörige sowie weitere Bezugspersonen (z.B. Lehrkräfte) in die Praxis

  • Verbesserung der Zugangswege zu wirksamen Behandlungsansätzen durch Anbindung an regionale Infrastruktur (z.B. Beratungsstellen, therapeutische Einrichtungen) und durch Online-Angebote (Internet-Plattform und App)

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier oder auf unserem Blog.