Informationen für Studieninteressierte

M.Ed. Profillinie Lehramt Sekundarstufe I

Wichtiger Hinweis

Sämtliche hier dargestellten Informationen zum "Master of Education" (inklusive der hier verlinkten Satzungen) stehen unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Zustimmung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg; Änderungen und Anpassungen sind daher noch möglich (Stand: März 2018).

Ziele

Der Studiengang "Master of Education Profillinie Lehramt Sekundarstufe I" ist auf die Erfordernisse der Bildung und Erziehung von 9- bis 17-Jährigen ausgerichtet.

Als Absolvent/in des "M.Ed. Profillinie Lehramt Sekundarstufe I" verfügen Sie über umfassendes fachwissenschaftliches Wissen und Sie können dieses mit Konzepten forschungsbasierter Fachdidaktik verzahnen und erfüllen so die Voraussetzungen für ein schularten- und stufenspezifisch erfolgreiches Reflektieren und Handeln. Des Weiteren verfügen Sie über differenzierte bildungswissenschaftliche Kenntnisse auch in den profilbezogenen Bereichen Diagnostik, Differenzierung, Beratung, Evaluation und Schulentwicklung, sind zum adäquaten Umgang mit Heterogenität und Zieldifferenzierung in Bildungsprozessen befähigt, haben Ihre professionsbezogenen Kompetenzen in Praxisphasen weiterentwickeln und erproben können und können in inter- und transdisziplinärer Hinsicht die erworbenen Kenntnisse produktiv vernetzen und anwenden. Der Studiengang bereitet Sie somit optimal auf eine spätere Tätigkeit als LehrerIn in der Sekundarstufe I oder im wissenschaftlichen Bereich vor (siehe Weiterqualifizierung).

Voraussetzungen

Abgeschlossenes Bachelorstudium mit zwei Fächern und lehramtsbezogenen Elementen (Fachdidaktik, Bildungswissenschaften und schulpraktische Studien).

Wenn der Abschluss des Bachelorstudiums noch nicht vorliegt, kann bei einem Nachweis von in der Regel mindestens 150 LP aus einem lehramtsbezogenen BA-Studium dennoch die Zulassung beantragen.

Studienbeginn

Der Studiengang wird zum Sommersemester und zum Wintersemester angeboten.

Rechtliche Grundlagen

Kosten pro Semester

154,80 Euro Semesterbeitrag

Regelstudienzeit und Studienumfang

Regelstudienzeit: 4 Semester

Der Studienumfang umfasst 120 Leistungspunkte (LP). Ein Leistungspunkt entspricht rund 30 Stunden studentischer Arbeit (z.B. Präsenz, Vor- und Nachbereitung, Selbststudium, Prüfung).

Studienaufbau und Inhalte

Bereich LP
Bildungswissenschaften Erziehungswissenschaft
Psychologie
insg. 27
Fach Fachwissenschaft
Fachdidaktik
Methodik


zwei Fächer




je 30
Schulpraxis Integriertes Semesterpraktikum
(i.d.R. 17 Wochen)
18
Master-Arbeit 15

Neben den Bildungswissenschaften werden die zwei Fächer des Bachelor-Studiums fortgeführt. Es können an der Pädagogischen Hochschule folgende Fächer studiert werden:

  • Alltagskultur und Gesundheit
  • Biologie
  • Chemie
  • Deutsch
  • Englisch*
  • Ethik
  • Evangelische Theologie/Religionspädagogik
  • Französisch*
  • Geographie
  • Geschichte
  • Katholische Theologie/Religionspädagogik
  • Kunst*
  • Mathematik
  • Musik*
  • Physik
  • Politikwissenschaft
  • Sportwissenschaft/Sportpädagogik
  • Technik

*Für die Fächer Englisch, Französisch, Kunst und Musik gelten besondere Zugangsvoraussetzungen. Näheres s. Zulassungssatzung [folgt].

Abschluss, Berufsperspektiven und Weiterqualifizierung

Sie schließen den Studiengang mit dem akademischen Grad "Master of Education" ab. Der Abschluss qualifiziert Sie insbesondere dazu, den Vorbereitungsdienst für das Lehramt Sekundarstufe I aufzunehmen, nach dessen erfolgreichen Abschluss Sie als Lehrer/in in der Sekundarstufe I tätig sein können. Des Weiteren qualifiziert Sie der Abschluss zu einer Tätigkeit in anderen Bildungsberufen wie beispielsweise in der Erziehungs- und Familienberatung, der schulischen Ganztagsbetreuung sowie in Bildungszentren. Darüber hinaus können Sie sich für eine wissenschaftliche Tätigkeit bzw. eine Promotion entscheiden, zum Beispiel mit Unterstützung durch die PH Heidelberg Graduate School.

Bewerbung

Bewerbungsfrist
für das Wintersemester: 15. Mai
für das Sommersemester: 15. November

Die Bewerbung erfolgt rein elektronisch über das hierfür vorgesehene Bewerbungsportal.

Online-Self-Assessment (OSA)
Das Online-Self-Assessment ist Teil des Bewerbungsverfahrens und soll Sie dazu anregen, Ihre Studienentscheidung genau zu reflektieren.
Der Nachweis über die Teilnahme am OSA ist Ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Nach der Immatrikulation an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg schreiben sich Studierende des M. Ed. Sekundarstufe I zusätzlich an der Universität heidelberg ein, um die Angebote beider Hochschulen nutzen zu können.

Sie haben Fragen?

Die Hochschule informiert an mehreren Terminen sowohl über die neuen Lehramtsstudiengänge als auch über Alternativen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/MEd.

Ihr Weg zum Lehramt

Durch die Umstellung der Lehramtsstudiengänge auf Bachelor- und Masterstrukturen ergeben sich an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg viele (Studien-)Möglichkeiten.

Überblick der (Studien-)Möglichkeiten

Kontakt Telefonhotline

+49 6221 477-555

Sprechzeiten
Montag - Donnerstag 9.00 - 15.00 Uhr
Freitag 9.00 - 13.00 Uhr
mehr Informationen zur Telefonhotline

Kontakt Studienberatung

Raum 011e (Altbau)

Persönliche Sprechzeiten
(mit Terminvereinbarung über Telefonhotline)
Mi 13.30 - 15.30 Uhr
Di, Do 09.30 - 11.30 Uhr

Offene Kurzsprechstunde
(ohne Terminvereinbarung)
Mi 15.30 - 16.30 Uhr
Di, Do 11.30 - 12.30 Uhr

Mail
studienberatung(at)vw.ph-heidelberg.de

Flyer Profillinie Lehramt Sekundarstufe I und Lehramt Gymnasium

Hinweis

Der Master-Studiengang wird von der Pädagogischen Hochschule und der Universität Heidelberg unter dem Dach der hochschulübergreifenden Heidelberg School of Education gemeinsam verantwortet und umfasst die beiden Profillinien "Lehramt Sekundarstufe I" und "Lehramt Gymnasium".

www.hse-heidelberg.de/master-of-education