Institut für Mathematik und InformatikMathematik

Fachdidaktik in den MINT-Fächern: Auf- und Ausbau der Master- und Graduiertenförderung an der Universidade Pedagógica Maputo

Seit über 20 Jahren kooperieren die Pädagogische Hochschule Heidelberg (PH HD) und die Universidade Pedagógica Maputo (UPM) in Forschung und Lehre, insbesondere in den Fachdidaktiken der Naturwissenschaften, neuerdings auch in der Mathematikdidaktik. Seit der Einrichtung des Masterstudiengangs „Mestrado em Educação“ an der UPM mit einer damit einhergehenden Graduiertenbetreuung im Jahr 2008 wurde die Kooperation nochmals ausgebaut. Insbesondere in den Jahren 2010-2012 wurde im Rahmen der DAAD-Förderung einer fachbezogenen Partnerschaft mit dem Titel „Naturwissenschaften und Mathematik weiterentwickeln. Integration und Adaption moderner didaktischer Konzepte für das Lehren und Lernen in das Masterprogramm der Universidade Pedagógica Maputo“ die Kooperation der beiden Hochschulen erheblich intensiviert. Hierbei wurden zahlreiche Seminare, Vorlesungen und Fortbildungsveranstaltungen von Professoren der PH Heidelberg im Rahmen des neu geschaffenen Masterstudiengangs in Maputo gehalten. Darüber hinaus wurden mosambikanische Masterstudenten, Doktoranden und Lehrende in Lehrveranstaltungen, Forschungskolloquien und die wissenschaftliche Arbeit an der PH Heidelberg eingebunden. Diese Maßnahmen dienen an der UPM der Verbesserung der Lehrsituation im Bereich der Didaktiken der Naturwissenschaften und der Mathematik, darüber hinaus der wissenschaftlichen Qualifikation ihres eigenen Hochschullehrer-Nachwuchses. Die PH Heidelberg profitierte dabei insbesondere durch den interkulturellen, wissenschaftlichen Austausch in Kolloquien und Forschungsprojekten sowie durch eine Stärkung der Internationalisierung der Hochschule.

Das vom DAAD geförderte Projekt trägt zur Verstetigung und dem Ausbau der bisherigen Kooperation in Forschung und Lehre mit der Fortführung des Master-Studiengangs und in der Graduiertenbetreuung bei. Beteiligt sind die Fächer Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie und Physik. Die Ziele des beantragten Projekts in den Jahren 2014 bis 2017 sind:

  1. Fortführung und Ausbau der Unterstützungsmaßnahmen im Masterstudiengang „Mestrado em Educação“
  2. Verstetigung und Weiterentwicklung der Postgraduiertenbetreuung
  3. Unterstützung beim Aufbau des PhD-Programms der UPM
  4. Ausbau des Programms zum wissenschaftlichen Austausch

Ansprechpartner: Prof. Dr. Christian Spannagel