Institut für Mathematik und InformatikMathematik
Simone Dinse de Salas
Simone Dinse de Salas

Simone Dinse de Salas

 

 

 

Biographie

Simone Dinse de Salas hat an den Pädagogischen Hochschulen Ludwigsburg, Freiburg und Barcelona Lehramt für Realschule mit den Fächern Mathematik und kath. Theologie studiert. In ihrer mehrjährigen Unterrichtstätigkeit als Realschullehrerin hat sie projektartig im Stadtwiki Tuepedia mit Schülern mitgearbeitet, Medienbildung integrativ in Laptopprojekten umgesetzt und zahlreiche Audioproduktionen im Projekt Ohrenspitzer mit Schülern und Kindergartenkindern gemacht. Berufsbegleitend absolvierte sie den Masterstudiengang Educational Media an der Universität Duisburg-Essen. Lehrerfortbildungen und medienpädagogische Beratungen vor allem im Bereich Audioproduktion und Trickfilm hat sie im Rahmen ihrer Funktion als pädagogische Referentin am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg gehalten. Die Lehrerfortbildungen führte sie klassisch, als Beratungen oder Unterrichtsbegleitungen, aber auch online in Blended-Learning-Konzepten durch.

Dissertationsprojekt: Fachbezogenes Coaching zum Einsatz digitaler Medien

Domänenspezifisches Coaching ist ein vielversprechender Ansatz, die Wirksamkeit von Fortbildungen zu erhöhen. In ihrer Masterarbeit hat sich Simone Dinse de Salas mit der Wirksamkeit verschiedener Fortbildungsformate beschäftigt. Mit ihrem Dissertationsprojekt sollen in Bezug auf die Szenarien Flipped Classroom und Wikis im Unterricht Coachingmodelle entwickelt werden, die positive Einflüsse auf die Entwicklung professionellen Wissens und professionsbezogener Einstellungen, Haltungen und Überzeugungen von Lehrkräften haben. In einem iterativen Prozess sollen mit Hilfe von Design-Based-Research in enger Verschränkung zwischen Theorie und Praxis Handlungsempfehlungen entwickelt werden.