Header image
Medienzentrum (MeZ) der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Die Geschichte des ersten Medienzentrums

Das Medienzentrum (MeZ) der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wurde im Jahre 1964 als Audiovisuelles Medienzentrum gegründet, das erste seiner Art in der Bundesrepublik. Die pädagogische Leitidee war die authentische Aufzeichnung von schulischem Unterricht. Insgesamt wurden professionell Tausende von Unterrichtsaufzeichnungen hergestellt - eine Fundgrube für Didaktiker und Historiker.

Parallel dazu aber lauerte die Konkurrenz: das Fernsehen, das Kino, die Jugendkultur.  Beatles, Medien und Schule krachten auf- und ineinander. Seitdem ist die Medienwelt noch vielfach explodiert – und mit ihm das Medienzentrum.

Diese Geschichte über mehr als 50 Jahre umfasst eine einzigartige Entwicklung von einer filmbasierten, am Fernsehen orientierten Medienpraxis zu einer modernen audiovisuellen Technologie, die inzwischen elegant mit netzbasierten Formen und Distributionen ein Medienbündnis eingeht. So entstand in Heidelberg ein modernes Kompetenz-, Service- und Lernzentrum für Mediengestaltung und Medienproduktion.

Link zum Dokument "Die Geschichte des MeZ " (PDF, ca. 0,1 MB)