Presse & Kommunikation

Kooperation

Nikolauspflege unterstützt Mentoring-Programm der Graduate School

Foto Nicole Flindt mit Dieter Feser und Roland Flaig

Die Nikolauspflege in Stuttgart unterstützt mit sofortiger Wirkung das Mentoring-Programm der Graduate School der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung hat Dr. Nicole Flindt, Leiterin der Graduate School, gemeinsam mit den Vorständen der Nikolauspflege, Dieter Feser und Roland Flaig, auf den Weg gebracht. Die Mitarbeitenden der Nikolauspflege erhalten somit Zugriff auf aktuelle Forschungsarbeiten und die Mitglieder der Graduate School Einblicke in die sonderpädagogische Praxis.

Die Graduate School der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, ideale Bedingungen für die Promovierenden der Hochschule zu schaffen und sie optimal auf eine Karriere in der Wissenschaft vorzubereiten; seit 2018 können zudem Habilitierende, Juniorprofessorinnen bzw. -professoren und PostDocs von den Angeboten profitieren. In Ergänzung zu dem fachlichen Austausch mit der Doktormutter bzw. dem Doktorvater setzt die Graduate School dabei insbesondere auf Fortbildungs- und Vernetzungsangebote.

Dazu gehört auch das Mentoring-Programm: Hier begleitet eine berufserfahrene Persönlichkeit eine Nachwuchswissenschaftlerin bzw. einen Nachwuchswissenschaftler auf dem Karriereweg. Die Häufigkeit der Treffen wird dabei genauso individuell festgelegt wie die Ziele, die mit dem Mentoring verbunden werden: "Die Mentorinnen und Mentoren unterstützen unsere Mitglieder beispielsweise bei der Netzwerkbildung oder geben ihnen wertvolle Einblicke in die Berufspraxis. Dass die Nikolauspflege dies von nun an unterstützt, freut uns sehr", erklärt Flindt. Für die Mentorinnen und Mentoren bietet das Programm ebenfalls Vorteil, wie Flaig betont: "Viele Mitglieder der Graduate School kommen aus dem Bereich der Sonderpädagogik. Für uns ist es eine gute Gelegenheit, Einblicke in die neuesten Themen und Forschungsgebiete zu erhalten."

Das Mentoring-Programm steht sämtlichen Mitgliedern der Graduate School offen. Diese können sich dort bei Interesse bewerben und werden dann an eine Mentorin bzw. einen Mentor vermittelt. Stimmen beiden nach dem Matchingprozess dem jeweiligen Partner zu, bilden sie ein Tandem für ein Jahr.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/gs.

Presseverteiler

Sie sind Journalist und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.