Presse & Kommunikation

Nachhaltigkeit

Einladung zum Gespräch: "Students for Future" an der PH Heidelberg

"Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen" - das ist das dreizehnte der siebzehn Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Die "Fridays for Future" und die "Students for Future" weisen auch in Heidelberg auf die Dringlichkeit dieses Anliegens hin. Das Rektorat und das Heidelberger Zentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE-Zentrum) laden alle Studierenden der Hochschule, die sich für dieses Thema engagieren, zum Gespräch ein: Was tun wir an der Hochschule, was können wir noch tun?

"Der Klimawandel ist ein vielschichtiges Phänomen", so der Rektor der Pädagogischen Hochschule, Professor Dr. Hans-Werner Huneke. "Wir brauchen technische Innovationen und in vielen Bereichen müssen wir unser Alltagsverhalten umstellen. Das allein wird aber nicht ausreichen. Klimawandel und die Verantwortung für Nachhaltigkeit stellen vielmehr ein ganz zentrales Aufgabenfeld für Bildungsarbeit dar."

An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist das BNE-Zentrum angesiedelt. Dort arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 14 Fächern und Abteilungen zu Fragen der Nachhaltigkeit. Im Wintersemester 2019/2020 ist es beispielsweise in der öffentlichen Veranstaltungsreihe "Bildung bitte!" mit dem Schwerpunkt "Unsere Zukunft im Klimawandel?!" präsent (www.ph-heidelberg.de/bildungbitte).

Im Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ist die Pädagogische Hochschule mit mehreren Commitments präsent.

Presseverteiler

Sie sind Journalist und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.