Header image
Header image
Presse & Kommunikation

Ausschreibung

Studierende können Anträge bei neuer Härtefallkommission stellen

Das Symbolbild zeigt einen jungen Mann, der sich gerade eine Atemschutzmaske auszieht. Er steht vor dem Neubau der Hochschule und ist von hinten zu sehen. Copyright: Pädagogische Hochschule Heidelberg.

Das Studierendenparlament der Pädagogischen Hochschule Heidelberg hat eine Härtefallkommission eingerichtet: Bei dieser können Studierende der Hochschule, die kurzfristig in eine unvorhergesehene Notlage geraten sind, ab sofort einen Antrag auf finanzielle Unterstützung stellen. Diese soll helfen, unvermeidbare Kosten zu tragen, wenn die Fortführung des Studiums gefährdet ist und keine andere der Situation angemessene kurzfristige Hilfe möglich ist.

Entsprechende Fälle können etwa ein kurzfristiger Verlust des Arbeitsplatzes oder Kosten sein, die Probleme bei Mietzahlungen oder Versorgung zur Folge haben. Beantragt werden kann eine maximal dreimonatige finanzielle Unterstützung, die sich an dem individuellen Bedarf orientiert. Die Studierenden werden gebeten, sich über weitere Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren, da das Kontingent des Studierendenparlaments begrenzt ist; eine Übersicht über mögliche Anlaufstellen bietet die StuPa-Homepage.

Weitere Informationen sowie die Anträge in deutscher und englischer Sprache finden Sie unter stupa.ph-heidelberg.net.

Presseverteiler

Sie sind Journalist und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.