Header image
Header image
Presse & Kommunikation

Zumeldung

Zum erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung der Bildungsfachkräfte

Das Bild zeigt die Bildungsfachkräfte mit ihren Urkunden in der Handy. Copyright: Johannes Diakonie.

Das Projekt "Inklusive Bildung Baden-Württemberg" hat einen wichtigen Meilenstein erreicht: Im Rahmen des Vorhabens der Fachschule für Sozialwesen der Johannes-Diakonie Mosbach wurden seit 2017 Menschen, die als kognitiv beeinträchtigt gelten, zu sogenannten Bildungsfachkräften qualifiziert. Am Montag, 5. Oktober 2020 haben sie ihre Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen. Dies ist die Voraussetzung, dass die Bildungsfachkräfte ab November 2020 an dem Annelie-Wellensiek-Zentrum für Inklusive Bildung (AW-ZIB) der Pädagogischen Hochschule Heidelberg - gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg - sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt erhalten.

Zum erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung äußert sich Professor Dr. Hans-Werner Huneke, Rektor der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, wie folgt: "Ich gratuliere den Bildungsfachkräften sowie allen Beteiligten zu der abgeschlossenen Qualifizierung! Das Projekt 'Inklusive Bildung Baden-Württemberg' hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Teilnehmenden der Qualifizierung ihr Recht auf Bildung und Teilhabe wahrnehmen können: Sie haben gelernt, als Menschen mit Behinderung mit anderen über ihre Inklusions- und Exklusionserfahrungen zu sprechen und sich für sich selbst einzusetzen."

"Dass wir den Bildungsfachkräften ab November 2020 an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg erstmals sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze ermöglichen können, freut mich persönlich sehr", so Huneke weiter. "Menschen mit und ohne Behinderung werden am Annelie-Wellensiek-Zentrum für Inklusive Bildung gemeinsam und auf Augenhöhe zu Querschnittsaufgaben der Inklusion lehren und forschen. Sie geben ihr Wissen zudem landesweit weiter, um anderen unmittelbare Einblicke in die Lebenswelten von Menschen mit Behinderung zu geben. Ich freue mich auf den Austausch und bin zuversichtlich, dass wir zusammen die Inklusion nicht nur an unserer Hochschule, sondern im ganzen Land ein gutes Stück werden voranbringen können."

Weitere Informationen zu der Qualifizierung finden Sie unter bw.inklusive-bildung.org; Informationen zum Annelie-Wellensiek-Zentrum für Inklusive Bildung unter www.ph-heidelberg.de/aw-zib.

Presseverteiler

Sie sind Journalist und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.