Header image
Header image
Presse & Kommunikation

Auszeichnung

Professor i.R. Dr. Buck mit GDCP-Ehrenmedaille gewürdigt

Auf dem Bild ist primär Herr Professor i.R. Dr. Buck zu sehen, der auf einer Couch sitzt. Vorne links ist Professor Dr. Gervé im Profil zu sehen. Copyright: Pädagogische Hochschule Heidelberg.

Die Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) hat Dr. Peter Buck für seine langjährigen hervorragenden Leistungen in der Didaktik der Chemie und Physik ausgezeichnet. Buck war bis zu seinem Ruhestand Professor im Fach Chemie der Pädagogischen Hochschule Heidelberg; ebenda hat er zudem das interdisziplinäre Institut für Sachunterricht mitgegründet. Die GDCP Ehrenmedaille würdigt sein wissenschaftliches Wirken, das den Chemieunterricht bis heute maßgeblich prägt. Buck ist nach Professorin Dr. Elke Sumfleth (Universität Duisburg-Essen) erst der zweite Chemiedidaktiker, der mit der seit 2008 vergebenen Ehrenmedaille ausgezeichnet wird.

Die Laudatio hielt Professor Dr. Markus Rehm (Abteilung Chemie). Er ging dabei insbesondere darauf ein, wie Buck die Fachwissenschaften bis heute mit den Fachdidaktiken verbindet. So wechselte der Vollchemiker nach seiner Promotion an der Universität Heidelberg, nach Auslandsaufenthalten in Kanada und Rumänien, zunächst an die Universität Tübingen und später an die Pädagogische Hochschule: "Hier machte sich Professor Buck schnell einen anderen kulturellen Zugang zu eigen: Fortan verfolgte er das Ziel, dass Lernende die Chemie als Grundlage des Lebens wirklich verstehen", so Rehm. "Das Verstehen zu ermöglichen, und Verstehensprozesse zu erforschen, stand im Mittelpunkt seines Wirkens . Hierzu stellte er ihre Lebenswirklichkeit in den Mittelpunkt; denn - so seine Überzeugung - Wissen, was nicht an das eigene Erleben und Wahrnehmen anzubinden weiß, ist kein Wissen mehr."

Diese Perspektive brachte Buck zudem in den wissenschaftlichen Diskurs ein: "Nur wenige sind so früh und so beständig für einen auf Wahrnehmung und Erleben basierten Unterricht zu natürlichen Phänomenen eingetreten. Durch sein fundiertes Wissen und Können, im Fach wie in der Erziehungswissenschaft, seinem ehrlichen Interesse an einem offenen Austausch sowie durch sein außergewöhnliches Engagement wurde Buck zu einem wichtigen Vertreter der bildungsphilosophisch inspirierten Didaktik nicht nur der Chemie, sondern der Naturwissenschaften insgesamt", so Rehm abschließend.

Mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist Professor i.R. Buck bis heute eng verbunden und die Hochschule gratuliert ihm zu der Auszeichnung mit der GDCP-Ehrenmedaille.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gdcp.de sowie unter www.ph-heidelberg.de/chemie.

Presseverteiler

Sie sind Journalist und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.