Presse & Kommunikation

Würdigung

Studentin Anna Morawietz mit Künstlerischem Förderpreis ausgezeichnet

Das Bild zeigt Anna Morawietz. Sie hält die Auszeichnung sowie einen Blumenstrauß in der Hand. Sie strahlt in die Kamera.

Anna Morawietz wurde mit dem Förderpreis für eine herausragende künstlerische Leistung gewürdigt. Die Studentin der Pädagogischen Hochschule Heidelberg erhielt den von Professor Dr. Rainer Wild gestifteten Preis für ihr Werk "Reisewege eines Fremden". Ausgewählt wurde Morawitz von einer namhafte Jury, besetzt mit Dr. Kristina Hoge (Galerie p13 für zeitgenössische Kunst), Professor Dr. Henry Keazor (Universität Heidelberg), Stefan Hohenadl (Kulturamt Heidelberg) und Professor Mario Urlaß (Pädagogische Hochschule Heidelberg). Die Studentin überzeugte mit ihrer qualitätsvollen grafischen Vielfalt, der imaginativen Kraft und eigenwilligen, poetischen Verrätselung. Überreicht wurde die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung im Rahmen der Vernissage "BEST OF 21".

Die Jahresausstellung, die vielfältige Werke von Studierenden des Faches Kunst präsentiert, ist noch bis zum 21. Januar 2022 im Kunstfoyer der Hochschule zu sehen (Im Neuenheimer Feld 561, D-69120 Heidelberg). Die aktuellen Hygiene- und Nutzungsregelungen zur Vermeidung von COVID-19-Infektionen sind einzuhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/kunst.

Presseverteiler

Sie sind Journalist:in und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.