Presse & Kommunikation

Auszeichnung

PH Heidelberg erhält Corporate Health Award 2021

Das Bild zeigt Steffen Klink, Sebastian Stumpf, Hans-Werner Huneke, Stephanie Wiese-Heß und Petra Dann. Sie stehen im Altbauflur der Hochschule. Herr Huneke und Frau Wiese-Heß halten jeweils die Auszeichnung in der Hand.

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg ist mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet worden. In der Kategorie "Gesunde Hochschule" überzeugte die PH Heidelberg mit ihrem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), das fester Bestandteil ihrer Struktur- und Entwicklungsplanung ist. Rektor Professor Dr. Hans-Werner Huneke, Kanzlerin Stephanie Wiese-Heß und BGM-Koordinator Sebastian Stumpf nahmen die Auszeichnung von Steffen Klink (EUPD Research) sowie Petra Dann (Techniker Krankenkasse) entgegen. Corona-bedingt war auf eine zentrale Feier in Berlin verzichtet worden.

"Gerade in den Hochschulen sehen wir immer wieder Kreativität und Diversität im Gesundheitsmanagement, sowohl für die Beschäftigten als auch für die Studierenden", sagte Klink, Director Corporate Health Department bei EUPD Research. Die Pädagogische Hochschule Heidelberg gehe dabei mit tollem Beispiel voran. So ist Gesundheit in den letzten Jahren zu einem der zentralen Konzepte der Pädagogischen Hochschule Heidelberg geworden: Sie findet sowohl in Forschung und Lehre als auch in Verwaltung und Bau Berücksichtigung. Das nun prämierte Betriebliche Gesundheitsmanagement übernimmt dabei die Aufgabe, die tägliche Arbeitswelt der Lehrenden und Beschäftigten möglichst gesundheitsförderlich zu gestalten.

"Mit unserem BGM setzen wir - in Kombination mit dem Studentischen Gesundheitsmanagement - auf einen ganzheitlichen und kontinuierlichen Entwicklungsprozess, um gesundheitsfördernde Rahmenbedingungen für alle zu schaffen. Der erfolgreiche Abschluss des Corporate Health Audits zeigt, dass wir auch während der Corona-Pandemie auf dem richtigen Weg sind und das freut mich persönlich sehr", erklärte Rektor Huneke. Kanzlerin Wiese-Heß ergänzte: "Gerade das BGM ist eng verbunden mit dem Thema der Personalentwicklung und wird an unserer Hochschule daher als Querschnittsaufgabe in allen Prozessen berücksichtigt. Dem tragen wir Rechnung, indem wir aus einem befristeten Projekt, das wir dank der Techniker Krankenkasse umsetzen konnten, die feste Struktureinheit 'Gesundheitsmanagement' mit entsprechenden Ressourcen geschaffen haben."

In enger Abstimmung mit den Lehrenden und Beschäftigten der Hochschule wurden in den letzten Jahren zahlreiche gesundheitsförderliche Ideen entwickelt und konkrete Maßnahmen umgesetzt, berichtet BGM-Koordinator Stumpf: "Aktuell stehen diese natürlich unter dem Einfluss der Corona-Pandemie: Angebote etwa zur mentalen Stärke oder ein gemeinsamer Kochabend finden online statt. Wir sind aber weiterhin vor Ort und haben zum Beispiel die Kooperation mit VRNnextbike ausgebaut. Wir legen außerdem Wert auf eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung und zwar sowohl im Büro als auch im Home Office."

Aktuell arbeitet das Gesundheitsmanagement gemeinsam mit dem Gebäudemanagement und dem Personalrat an einem zukunftsfähigen Mobilitätsmanagement. So soll nicht nur ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden; die Hochschule reagiert damit auch auf die Bedarfe ihrer Mitglieder. "Das BGM der Pädagogischen Hochschule Heidelberg zeichnet sich durch passgenaue Konzepte aus. Empfinden Mitglieder etwa lange Pendelzeiten als besonders belastend, überlegen wir uns gemeinsam mit unserem Netzwerk Lösungen und setzen diese nach Möglichkeit um", so Stumpf abschließend.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/bgm.

Hintergrund
Der Corporate Health Award gilt als eine der renommiertesten Auszeichnung für exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement in Deutschland: Vergeben wird er jährlich an Organisationen, die sich nachweislich überdurchschnittlich für die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter:innen engagieren. Initiiert wird der Award von EuPD Research Substainable Management GmbH und der Handelsblatt Media Group; im Bereich Gesunde Hochschule tritt die Techniker Krankenkasse als Partner auf.

Presseverteiler

Sie sind Journalist:in und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.