Presse & Kommunikation

Personalia

Professorin Dr. Karin Vach wird neue Rektorin der Hochschule

Die Porträtaufnahme zeigt Karin Vach. Sie steht im Altbauflur und lächelt freundlich in die Kamera.

Professorin Dr. Karin Vach vom Institut für deutsche Sprache und Literatur wurde am 15. Juni 2022 von Hochschulrat und Senat mit sehr großer Mehrheit zur neuen Rektorin der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gewählt. Die Professorin für deutsche Sprache und ihre Didaktik folgt auf Professor Dr. Hans-Werner Huneke, der in den Ruhestand gehen wird. Ihr Amtsantritt erfolgt nach der Ernennung durch den baden-württembergischen Ministerpräsidenten.

Vach nahm die Wahl an und bedankte sich für das in sie gesetzte Vertrauen. Sie sagte: "Neben Qualitätssicherung und -entwicklung in Studium und Lehre sowie Profilschärfung im wissenschaftlichen Wettbewerb wird von den Hochschulen heute erwartet, dass sie Gesellschaft mitgestalten. Als bildungswissenschaftliche Hochschule kommt uns für diese Aufgabe eine besondere Verantwortung zu: Es ist unsere Kernkompetenz, die für die gesellschaftliche Transformation und die globalen Veränderungen grundlegend notwendigen Bildungsprozesse zu initiieren und aktiv zu begleiten – und zwar von der Kindheit bis ins Alter."

"Mit der Wahl von Professorin Vach konnten wir eine erfahrene Persönlichkeit für das Amt der Rektorin gewinnen, die die Pädagogische Hochschule Heidelberg sowohl als Wissenschaftlerin als auch Managerin bestens kennt", erklärte Professorin Dr. Rosemarie Tracy, Vorsitzende des Hochschulrats und Seniorprofessorin der Universität Mannheim. "Mit ihren beeindruckenden Leistungen in Forschung und Lehre sowie ihrem langjährigen Engagement in der Hochschulverwaltung und der außerhochschulischen Vernetzung bringt Frau Vach das nötige Rüstzeug mit, um gemeinsam mit einem engagierten Team die vielfältigen Herausforderungen anzugehen, die sich einer bildungswissenschaftlichen Hochschule im 21. Jahrhundert stellen. Als Hochschulrat freuen wir uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit."

Auch Amtsinhaber Huneke gratulierte seiner designierten Nachfolgerin: "Wir kennen Professorin Vach als eine äußerst engagierte Führungskraft: Ihren Weitblick, ihr Verantwortungsbewusstsein und ihre Begeisterungsfähigkeit hat sie in verschiedenen Ämtern innerhalb und außerhalb der Hochschule, etwa als Vorsitzende der Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis, unter Beweis gestellt. Diese Eigenschaften wird sie auch in das Amt der Rektorin einbringen und die Pädagogische Hochschule Heidelberg fachlich fundiert und menschlich zugewandt führen."

Die erneute Ausschreibung des Rektorenamtes war notwendig geworden, nachdem 2021 kein tragfähiges Modell gefunden werden konnte, mit dem der seinerzeit zum Rektor gewählte Professor Dr. Roland Brünken von der Universität des Saarlandes nach Baden-Württemberg hätte wechseln können. Das Rektorat unter Professor Huneke führt die Amtsgeschäfte der Pädagogischen Hochschule Heidelberg seitdem und bis zum Amtsantritt seiner nun gewählten Nachfolgerin weiter.

Zur Person
Karin Vach studierte an der Justus-Liebig-Universität Gießen Lehramt an Grundschulen; nach dem zweiten Staatsexamen war sie als Grundschullehrerin sowie einige Jahre als Konrektorin und Mitglied der Schulleitung tätig. Neben dem Beruf absolvierte Vach ein Promotionsstudium an der Universität zu Köln, das sie 2005 erfolgreich abschloss. 2011 erfolgte die Ernennung zur Professorin für deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Ebenda war sie von 2016 bis 2018 als Gleichstellungsbeauftragte tätig. Seit 2011 leitet sie an der Hochschule das Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur und seit 2018 zusätzlich das Zentrum für schulpraktische Studien; sie ist zudem Mitglied im Senat der Hochschule. Vach ist Vorsitzende der Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis und Mitherausgeberin der Schriftenreihe Kinder- und Jugendliteratur aktuell sowie der Zeitschriften Leseräume und Grundschule Deutsch. Im Juni 2022 wurde sie zur Rektorin der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gewählt.

Presseverteiler

Sie sind Journalist:in und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine presse☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜vw.ph-heidelberg☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜de oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.