Presse & Kommunikation

Auszeichnung

Alumni der Abteilung Geschichte vergeben Uwe-Uffelmann-Preis 2018

Die Alumni der Abteilung Geschichte der Pädagogischen Hochschule Heidelberg haben die Absolventin Vivian Colbert mit dem Uwe-Uffelmann-Preis 2018 ausgezeichnet. Colbert erhält den mit 800 Euro dotierten Preis für ihre wissenschaftliche Zulassungsarbeit mit dem Thema "Zenobia, Jeanne d'Arc und Elisabeth in der Geschichtskultur der britischen Suffragettenbewegung". In seiner Laudation hob Professor Dr. Filippo Carlà-Uhink insbesondere die methodologische Vorgehensweise und Reflexion Colberts hervor. Den Preis überreichte Renate Uffelmann gemeinsam mit Carlà-Uhink und Professor Dr. Manfred Seidenfuß.

Die Zulassungsarbeit widmet sich laut Carlà-Uhink einem sehr anspruchsvollen Thema, das von Colbert eine intensive und eigenständige Forschung gefordert habe: "Ihr Ziel war es, anhand der Publikationen der Suffragettenbewegung im viktorianischen Zeitalter die Relevanz und die Bedeutung der entsprechenden Erinnerungskultur von Zenobia, Jeanne d'Arc und Elizabeth I. herauszuarbeiten", sagte Carlà-Uhink. Colbert habe ihre interessanten und originellen Schlüsse zudem in die zeitgenössische Geschichtskultur eingegliedert, um Ähnlichkeiten und Differenzen zu betonen.

"Der größte Verdienst dieser Arbeit ist die methodologische Vorgehensweise und Reflexion", unterstrich Carlà-Uhink. "Die Fragestellung wird klar und deutlich vorgestellt, ebenso die Literaturen mit ihren Einschränkungen und die angewandten Methoden. Frau Colbert zeigt, dass sie sich intensiv mit den Methoden der Periodical Studies und der historischen Diskursanalyse auseinandersetzte. Ihre Überlegungen über die methodologischen Schwierigkeiten und die notwendigen Voraussetzungen für diese Fragestellung zeigen fundierte Fähigkeiten in der historischen Forschung." Nicht weniger beeindruckt sei ihre Fähigkeit, die Komplexität zu reduzieren und klare, deutliche und gut begründete Antworten auszuloten, so Carlà-Uhink abschließend.

Hintergrund
Die Alumni der Abteilung Geschichte der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und die Familien Uffelmann verleihen seit 2010 den Uwe-Uffelmann-Preis. Der Preis erinnert an das Wirken von Professor Dr. Uwe Uffelmann, der mit seinen Forschungen und als Wissenschaftsorganisator die Entwicklung der Didaktik der Geschichte an der Hochschule und in Deutschland zwischen 1971 und 2003 wesentlich prägte. Er soll herausragende Leistungen von Studierenden und Alumni in der Geschichtswissenschaft oder für die Fachkultur würdigen.

Presseverteiler

Sie sind Journalist und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.