Presse & Kommunikation

Auszeichnung

Martina Kaiser für herausragende künstlerische Leistung ausgezeichnet

Der Förderpreis für herausragende künstlerische Leistungen geht in diesem Jahr an die Studentin Martina Kaiser. Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wird von der Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur unter dem Vorsitz von Professor Dr. Rainer Wild gemeinsam mit dem Fach Kunst der Pädagogischen Hochschule Heidelberg vergeben. Das text- und bildgeleitete Siegerwerk mit dem Titel "Was würdest du dazu sagen?" hatte in diesem Jahr in den Kategorien Originalität, Persönlichkeit, Inhalt und Umsetzung besonders überzeugt. Die Verleihung fand im Rahmen der Ausstellungseröffnung BEST OF 2018 im Kunstfoyer der Hochschule statt.

Die namhafte Jury, besetzt mit Professor Dr. Henry Keazor (Universität Heidelberg), Ursula Schöndeling (Heidelberger Kunstverein), Dr. Thomas Röske (Sammlung Prinzhorn), Stefan Hohenadl (Kulturamt Heidelberg) und Professor Mario Urlaß (Pädagogische Hochschule Heidelberg), wählte das Werk Kaisers aus insgesamt 115 Einreichungen aus. Die Kunststudierenden hatten der Jury die Entscheidung dabei nicht leicht gemacht, da sich die eingereichten Werke jeweils durch einen starken Ideencharakter und einer prozessgeleiteten Auseinandersetzung mit dem behandelten Thema auszeichneten.

Die Jahresausstellung "BEST OF 2018" zeigt vielfältige und beste Werke von Studierenden des Faches Kunst - darunter auch die prämierte Arbeit von Martina Kaiser. Die Kunstwerke sind noch bis einschließlich 8. Januar 2019 im Kunstfoyer ausgestellt (Im Neuenheimer Feld 561, D-69120 Heidelberg; Montag bis Freitag zwischen 09.00 und 18.00 Uhr).

Presseverteiler

Sie sind Journalist und möchten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Hochschule erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte - unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Funktion sowie Ihrer Redaktion - eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 6221 477-671.