Presse & Kommunikation

Workshop: "Coding für Einsteiger"

Ein 3-tägiges Angebot für Lehrkräfte der Klassen 2 bis 6. Um Anmeldung wird gebeten.

Der Roboter "Dash" ist kinderleicht zu programmieren und ergänzt in vielen Bereichen des Schulalltags analoge Medien. Dabei bietet der Einsatz des Roboters die Möglichkeit, den alltäglichen Unterricht didaktisch zu unterstützen, um Lernprozesse anschaulicher, vielfältiger sowie motivierender zu gestalten. Ganz nebenbei vermittelt die grafische Programmierumgebung "Blockly App", die an die bis zur Oberstufe einsetzbaren Programmiersprachen "Scratch" und "Snap!" angelehnt ist, die Grundlagen des Programmierens. Am Beispiel des Mathematikunterrichts der Grundschule bis hin zu Themeninhalten der fünften Klassenstufe erlernen Teilnehmende die methodischen und theoretischen Grundlagen, die sie dazu befähigen, das Thema in den eigenen Unterricht zu integrieren und umzusetzen.

Neben einer Vielzahl an Möglichkeiten für den altersgerechten und differenzierten Einsatz von Dash thematisiert der Workshop, der an drei Tagen im Mai, Juni und Juli stattfindet, die konkrete Einbettung in den Mathematikunterricht. Teilnehmende lernen ein problembasiertes Unterrichtskonzept kennen, das Schülerinnen und Schüler motiviert, sich aktiv mit Coding auseinanderzusetzen und so grundlegende Programmiererfahrungen zu gewinnen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hse-heidelberg.de.

Hintergrund
Die Heidelberg School of Education wurde 2015 als gemeinsame hochschulübergreifende Einrichtung der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gegründet. Sie stellt das institutionelle, strategische und ideelle Zentrum der kooperativen Lehrer/innenbildung am Standort Heidelberg dar. Ihr Aufbau und die nachhaltige Etablierung werden im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zunächst bis 31. Dezember 2018 bzw. in modifizierter Form bis Ende 2023 gefördert.