Presse & Kommunikation

ZOrA: "Programmieren lernen"

Ein Angebot im Rahmen der "Zukunfts-Orientierungs-Akademie". Eine Anmeldung ist notwendig.

Die "Zukunfts-Orientierungs-Akademie" (ZOrA), ein Projekt der Pädagogischen Hochschule Heidelberg in Kooperation mit der Universität Heidelberg, hat das Ziel, Mädchen der Oberstufe für IT-Themen zu begeistern und berufliche Möglichkeiten aufzuzeigen.

Vor diesem Hintergrund bietet ZOrA die Möglichkeit, an einem bundesweiten Informatik-Wettbewerb teilzunehmen. Es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Am Dienstag, 25. Februar zwischen 11.00 und 15.00 Uhr können die Teilnehmerinnen die Grundlagen lernen, unter Anleitung üben und an einem Probewettbewerb teilnehmen.

Die erste Runde des eigentlichen Wettbewerbs ist zwischen dem 24. Februar und dem 8. März 2020 freigeschaltet. Die Teilnehmerinnen können entweder alleine teilnehmen oder am Freitag, 6. März ab 15.00 Uhr an die Pädagogische Hochschule kommen und ein Teil des ZOrA-Teams werden.

Eine Anmeldung zu der Akademie über zora-hd.de/angebot ist notwendig. Ihre Ansprechpartner an der Hochschule sind Prof. apl. Dr. Nicole Marmé und Dr. Jens-Peter Knemeyer (Abteilung Physik).