Header image
Header image
Presse & Kommunikation

Konzert: Querflöte, Bratsche und Cello [abgesagt]

Die Veranstaltung ist Corona-bedingt abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktueller Hinweis
Die Veranstaltung ist Corona-bedingt abgesagt. Aktuelle Informationen zum Umgang der Hochschule mit dem Coronavirus finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/coronavirus.


Das Goldberg-Trio führt am Montag, 13. Juli 2020 Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert und Albert Roussel auf. Konzertbeginn ist 18.00 Uhr in der Aula der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Keplerstraße 87, D-69120 Heidelberg). Die Karten kosten 12.00 bzw. 15.00 Euro; für Studierende der Hochschule ist der Eintritt frei.

Das Goldberg-Trio besteht aus drei international anerkannten, vielseitigen Solistinnen, die ihre Liebe zu ausdrucksvoller Kammermusik auf hohem Niveau miteinander teilen: Barbara Rosnitschek absolvierte nach dem klassischen Diplom Musik-Studium an der Stuttgarter Musikhochschule ein Aufbaustudium Flöte mit Bestnoten an der Yale University, USA. Dorothea von Albrecht legte an der Musikhochschule Freiburg und am Royal College of Music, London die Basis für ein ebenso erfolgreiches Musikerleben. Das bestens eingespielte Duo wird dabei schon seit einigen Jahren perfekt ergänzt durch Tanja Trede, Bratsche, Abkömmling des Heidelberger Musikergeschlechts Trede-Böttcher und Bratschistin im Sinfonieorchester Residentie Orkest Den Haag.

Die "Goldberg Variationen" von J.S. Bach nehmen eine zentrale Position in ihrem Repertoire ein. Diese gelten als Meilenstein der Musikgeschichte. Bachs virtuose und ausgeklügelte Kompositionstechnik gipfelt in einem Wunderwerk musikalischer Architektur. Die Trio-Fassung ist entstanden durch den Wunsch nach einer möglichst gut durchhörbaren Besetzung. In Schuberts Trio in B gipfelt seine Auseinandersetzung mit der Tradition der Klassik und geht zugleich unmerklich in sein eigenes, romantisches Idiom über. Das neoklassizistische Trio des gefeierten Altmeisters Roussel ist voller Gesanglichkeit und ebenso voll Kraft, Spielfreude und Lebendigkeit. Er bedient sich dafür auf sehr gekonnte Weise der Farben und Charaktere der Instrumente.

Sommerpause

Die Abteilung ist zu folgenden Zeiten nicht besetzt:

  • Freitag, 7. August
  • Montag, 10. August
  • Mittwoch, 20. August bis Donnerstag, 10. September

Hinweis

Die Abteilung Presse & Kommunikation ist zzt. primär per E-Mail an presse@remove-this.vw.ph-heidelberg.de zu erreichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Informationen zum Umgang der Hochschule mit dem Coronavirus finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/coronavirus.

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6221 477-671 oder per E-Mail an presse@remove-this.vw.ph-heidelberg.de.

Weitere Informationen über unser Team finden Sie im Bereich "Ansprechpartner".