Header image
Header image
Presse & Kommunikation

Geocaching Day der GIS-Station

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Bahnstadt. Eine Anmeldung ist notwendig.

Klimaschutz und kurze Wege - die Bahnstadt dient vielerorts als Vorbild für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Aus diesem Grund stellt die GIS-Station das Quartier und seine Entwicklung am Samstag, 15. Mai 2021 in den Mittelpunkt: Mit dem GPS-Gerät geht es auf eine kleine Zeitreise mit vielen kniffligen Rätseln. Für die jüngeren Schatzsuchenden im Alter von vier bis sechs Jahren gibt es für diese Route ein Kids' Special. Die Veranstaltung findet im Rahmen der "BNE-Wochen" zum Auftakt des neuen UNESCO-Programms Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele statt.

Der Geocaching Day der GIS-Station, dem Kompetenzzentrum für digitale Geomedien der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, hält noch zwei weitere Routen zur Wahl bereit: Auf der Tour auf den Gaisberg können Schatzsuchende die heimischen Vegetations- und Gesteinsarten genauer unter die Lupe nehmen. Die Route durch den Heidelberger Stadtteil Bergheim beschäftigt sich dagegen mit dem Strukturwandel des ehemals industriellen Quartiers. Wer alle Rätsel löst, entschlüsselt die Schatz-Koordinaten des geheimen Verstecks, das am Ende jeder Tour wartet.

Für die richtige Orientierung und die nötige technische Ausrüstung sorgt die GIS-Station: Die GPS-Geräte können kostenfrei ausgeliehen und bis 18.00 Uhr zurückgegeben werden. Die Teilnahme am Geocaching Day ist kostenfrei. Von 10.00 Uhr bis 13.45 Uhr finden im 15-minütigen Rhythmus Termine zur Einweisung an den Geräten und zur Übergabe der Materialien draußen vor dem Eingang der GIS-Station statt. So wird sichergestellt, dass geltende Hygienemaßnahmen und die Abstandregelungen zum Schutz der Teilnehmenden eingehalten werden können.

Eine Anmeldung unter www.umfrage.rgeo.de ist Corona-bedingt zwingend notwendig.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gis-station.info.

Hinweis

Die Abteilung Presse & Kommunikation ist zzt. primär per E-Mail zu erreichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Informationen zum Umgang der Hochschule mit dem Coronavirus finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/coronavirus.

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6221 477-671 oder per E-Mail.

Weitere Informationen über unser Team finden Sie im Bereich "Ansprechpartner".